Kummerkastentante

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kummerkastentante (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Kummerkastentante die Kummerkastentanten
Genitiv der Kummerkastentante der Kummerkastentanten
Dativ der Kummerkastentante den Kummerkastentanten
Akkusativ die Kummerkastentante die Kummerkastentanten

Worttrennung:

Kum·mer·kas·ten·tan·te, Plural: Kum·mer·kas·ten·tan·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkʊmɐkastn̩ˌtantə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kummerkastentante (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, Medien: Person, die für Zeitungen oder das Radio arbeitet und Bürgern, die ihre oft sehr persönlichen Probleme in einem Leserbrief oder einer E-Mail der Redaktion mitteilten, Ratschläge dazu gibt

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Kummerkasten und Tante

Männliche Wortformen:

[1] Kummerkastenonkel

Oberbegriffe:

[1] Helfer

Beispiele:

[1] Hast Du schon mal einen Brief an eine Kummerkastentante geschrieben?
[1] „Eines der Herzstücke jeder Ausgabe sind nach wie vor die Ratgeberseiten. Christiane Fenske[…:] »Salopp gesagt bin ich die Kummerkastentante der Zeitschrift«, sagt sie.“[1]
[1] „Für Millionen DDR-Teenies war sie die Kummerkastentante in Liebesdingen. […] Jetzt ist Jutta Resch-Treuwerth mit 73 Jahren an Krebs gestorben.“[2]
[1] Und was macht so ein Ombudsmann? Die Tätigkeit ist weniger lustig als der Name. Im Grunde ist P. Nikiforos Diamandouros die Kummerkastentante für 450 000 000 EU-Bürger. Die dürfen sich nämlich mit Beschwerden über sämtliche EU-Institutionen und nationale Behörden an den Bürgerbeauftragten wenden […][3]
[1] „Der Übersetzer Dieter E. Zimmer gibt im Manesse Verlag die vier Romane von Nathaniel West neu heraus. Nun liegt „Miss Lonelyhearts“ vor, die Geschichte der männlichen Kummerkastentante einer Zeitung, deren Leben aus den Fugen gerärt.“ [Anmerkung: 'gerärt' ist eine Falschschreibung, gemeint ist gerät][4]
[1] „Die 22-jährige Emmeline möchte Kriegsreporterin werden, kriegt aber nur eine Anstellung als Sekretärin bei der Kummerkastentante einer Frauenzeitschrift.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in Kombination: mit der Kummerkastentante sprechen / telefonieren
[1] mit Verb: die Kummerkastentante anrufen, der Kummerkastentante schreiben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kummerkastentante
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKummerkastentante
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kummerkastentante
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kummerkastentante
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kummerkastentante
[*] The Free Dictionary „Kummerkastentante
[1] Deutsche Welle, Deutsch lernen - Wort der Woche: Hanna Grimm: Die Kummerkastentante. In: Deutsche Welle. 19. Januar 2009 (Text und Audio zum Download, Dauer: 00:52 mm:ss, URL, abgerufen am 8. Februar 2019).

Quellen:

  1. Mathias Bölinger: Geschichte – Die Ost-Illustrierte. In: Deutsche Welle. 3. Oktober 2010 (URL, abgerufen am 7. Februar 2019).
  2. Simone Schmollack: Die Liebeserklärung – Sexpertin. In: taz.de. 21. Februar 2015, ISSN 2626-5761 (URL, abgerufen am 7. Februar 2019).
  3. Bernd Riegert: Kummerkasten-Tante der EU-Bürger. In: Deutsche Welle. 2. November 2005 (URL, abgerufen am 7. Februar 2019).
  4. Tobias Lehmkuhl: Ein Roman wie ein Comicstrip. Nathanael West: „Miss Lonelyhearts“, Manesse Verlag. In: Deutschlandradio. 3. Dezember 2012 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Büchermarkt, URL, abgerufen am 7. Februar 2019).
  5. Stefan Keim: "Liebe Mrs. Bird" von A. J. Pearce. In: Westdeutscher Rundfunk. 13. November 2018 (Buchvorstellung, URL, abgerufen am 7. Februar 2019).
  6. Oxford English Dictionary „agony aunt
  7. Oxford English Dictionary „advice columnist