Gefreiter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gefreiter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, adjektivische Deklination, m[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Gefreiter Gefreite
Genitiv Gefreiten Gefreiter
Dativ Gefreitem Gefreiten
Akkusativ Gefreiten Gefreite
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Gefreite die Gefreiten
Genitiv des Gefreiten der Gefreiten
Dativ dem Gefreiten den Gefreiten
Akkusativ den Gefreiten die Gefreiten
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Gefreiter keine Gefreiten
Genitiv eines Gefreiten keiner Gefreiten
Dativ einem Gefreiten keinen Gefreiten
Akkusativ einen Gefreiten keine Gefreiten
[1] Abzeichen eines Gefreiten des Heeres der Bundeswehr

Worttrennung:

der Ge·frei·te, ein Ge·frei·ter m, Plural: die Ge·frei·ten, Ge·frei·te

Aussprache:

IPA: [ɡəˈfʀaɪ̯tɐ], [ɡəˈfʀaɪ̯tə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gefreiter (Info), —
Reime: -aɪ̯tɐ

Bedeutungen:

[1] Militär, kein Plural: Dienstgrad eines Soldaten
[a] Bundeswehr, kein Plural: zwischen dem Rang des Soldaten und dem Obergefreiten
[b] Wehrmacht, kein Plural: zwischen dem Obersoldaten und dem Obergefreiten
[c] Nationale Volksarmee, kein Plural: zwischen dem Rang des Soldaten und dem Rang eines Stabsgefreiten
[d] Bundesheer, kein Plural: niedrigster Chargendienstgrad
[2] Person, die den Dienstgrad eines Gefreiten innehat

Abkürzungen:

[1] G, Gefr

Synonyme:

[1 b, 2] Waffen-SS: SS-Sturmmann
[1 b, 2] Kriegsmarine: Matrosengefreiter
[1 c, 2] Volksmarine: Obermatrose

Weibliche Wortformen:

[2] umgangssprachlich: Gefreite

Oberbegriffe:

[1] Dienstgrad
[2] Militär, Soldat

Beispiele:

[1 a] Nach Ableisten der allgemeinen Grundausbildung bei der Bundeswehr konnte er sich endlich Gefreiter nennen.
[1 b] Der Gefreite der Wehrmacht entsprach dem SS-Sturmmann bei der Waffen-SS.
[2] „Ich schlenderte als Gefreiter vom Grabendienst zwischen den hartgefrorenen Kreidewänden.“[1]

Wortbildungen:

Exerziergefreiter, Hauptgefreiter, Obergefreiter, Sanitätsgefreiter, Stabsgefreiter, Vizegefreiter


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Wikipedia-Artikel „Gefreiter
[*] canoo.net „Gefreiter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGefreiter
[1, 3] The Free Dictionary „Gefreiter

Quellen:

  1. Ludwig Renn: Krieg. Aufbau, Berlin 2014 (Erstmals veröffentlicht 1928), ISBN 978-3-351-03515-0, Zitat Seite 132.