Gefühlstiefe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gefühlstiefe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gefühlstiefe

die Gefühlstiefen

Genitiv der Gefühlstiefe

der Gefühlstiefen

Dativ der Gefühlstiefe

den Gefühlstiefen

Akkusativ die Gefühlstiefe

die Gefühlstiefen

Worttrennung:

Ge·fühls·tie·fe, Plural: Ge·fühls·tie·fen

Aussprache:

IPA: [ɡəˈfyːlsˌtiːfə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gefühlstiefe (Info)

Bedeutungen:

[1] Sensibilität: Tiefe eines Gefühls oder einer Empfindung; tiefes Gefühl

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Gefühl und Tiefe, mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Empfindsamkeit, Romantik, Schwärmerei, Träumerei, Zartheit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Emotion, Sinnlichkeit
[1] Gefühlsstärke, Gemütstiefe, Geruchstiefe, Geschmackstiefe

Beispiele:

[1] Seine eigene Gefühlstiefe erkennt man oft erst in außergewöhnlichen Situation wie: Angst, Not, Stress und fühlt diese, durch ein zuckendes Bauchgefühl. ("Wenn sich einem der Magen umdreht!")
[1] Histerisch zu sein, ist ein Ausdruck von Gefühlstiefe, in Kombination mit Angst, Wut und Zorn.
[1] „„Es gibt keine Musik, die eine so positive Gefühlstiefe und zugleich inhaltliche christliche Prägung hat wie die Gospelmusik“, erklärt Keding die Faszination dieser Musikrichtung.“[1]
[1] „Das ständige fortissimo ist sein stilistisches Grundprinzip, ob es sich dabei um eine Inszenierung lodernder Leidenschaften oder empfindsamer Gefühlstiefe, um philosophische Appelle oder die Projektion aufgewühlter Szenerien handelt.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

die Gefühlstiefe ergründen
deine, ihre, meine Gefühlstiefe
empfindsame, große, melancholische, positive, starke Gefühlstiefe

Wortbildungen:

gefühlstiefe

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Gefühlstiefe
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gefühlstiefe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gefühlstiefe
[1] canoonet „Gefühlstiefe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGefühlstiefe
[1] Duden online „Gefühlstiefe

Quellen:

  1. Gefühlstiefe Botschaften www.kreiszeitung.de, abgerufen am 4. Juni 2014
  2. Zastrozzi www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de, abgerufen am 4. Juni 2014