Träumerei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Träumerei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Träumerei

die Träumereien

Genitiv der Träumerei

der Träumereien

Dativ der Träumerei

den Träumereien

Akkusativ die Träumerei

die Träumereien

Worttrennung:

Träu·me·rei, Plural: Träu·me·rei·en

Aussprache:

IPA: [ˌtʁɔɪ̯məˈʁaɪ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯

Bedeutungen:

[1] das Träumen
[2] das, was jemand sich erträumt, ein Traumbild statt der Wirklichkeit

Herkunft:

vom Substantiv Träumer[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Spinnen, Träumen
[2] Fantasievorstellung, Traumbild, Utopie, Wunschbild, Wunschvorstellung

Gegenwörter:

[2] Realität

Beispiele:

[1] Jetzt lass mal die Träumerei, an die Arbeit!
[2] Das sind doch nur Träumereien, die deiner Jungmädchenphantasie entspringen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Träumerei
[1] canoonet „Träumerei
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Träumerei
[2] The Free Dictionary „Träumerei
[2] Duden online „Träumerei

Quellen:

  1. canoonet „Träumerei