Entmarkungskrankheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Entmarkungskrankheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Entmarkungskrankheit die Entmarkungskrankheiten
Genitiv der Entmarkungskrankheit der Entmarkungskrankheiten
Dativ der Entmarkungskrankheit den Entmarkungskrankheiten
Akkusativ die Entmarkungskrankheit die Entmarkungskrankheiten

Worttrennung:

Ent·mar·kungs·krank·heit, Plural: Ent·mar·kungs·krank·hei·ten

Aussprache:

IPA: [ɛntˈmaʁkʊŋskʀaŋkhaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Entmarkungskrankheit (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: Krankheit, bei der eine Schädigung des Zentralnervensystems entsteht, indem es zu einer Demyelinisation der Nervenzellen bzw. derer Axone kommt, die zu einer Zerstörung der Marksubstanz führt.

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Entmarkung und Krankheit mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] demyelinisierende Erkrankung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Demyelinisation

Gegenwörter:

[1] Augenkrankheit, Berufskrankheit, Blutkrankheit, Caissonkrankheit, Dekompressionskrankheit, Ernährungskrankheit, Flugkrankheit, Frauenkrankheit, Gallekrankheit, Geisteskrankheit, Gemütskrankheit, Geschlechtskrankheit, Hautkrankheit, Höhenkrankheit, Infektionskrankheit, Kinderkrankheit, Knochenbruchkrankheit, Leberkrankheit, Lungenkrankheit, Lymphkrankheit, Männerkrankheit, Muskelkrankheit, Nierenkrankheit, Pflanzenkrankheit, Raucherkrankheit, Schaufensterkrankheit, Schmetterlingskrankheit, Seekrankheit, Seuchenkrankheit, Stoffwechselkrankheit, Suchtkrankheit, Taucherkrankheit, Trinkerkrankheit, Tropenkrankheit

Oberbegriffe:

[1] Krankheit

Unterbegriffe:

[1] akute disseminierte Enzephalomyelitis (ADEM), akute Motorische Axonale Neuropathie, Baló-Krankheit (encephalitis periaxialis concentrica), chronisch inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie, Guillain-Barré-Syndrom, funikuläre Myelose (funikuläre Spinalerkrankung), Miller-Fisher-Syndrom, multiple Sklerose (MS), Marburg-Variante der akuten Multiplen Sklerose, Myelitis transversa, Neuromyelitis optica (Devic-Syndrom)

Beispiele:

[1] „Unter einer demyelinisierenden Erkrankung oder Entmarkungskrankheit wird eine Schädigung des Zentralnervensystems verstanden, bei der es zu einer Demyelinisation der Nervenzellen bzw. derer Axone, somit zu einer Zerstörung der Marksubstanz kommt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Entmarkungskrankheit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Entmarkungskrankheit
[1] canoo.net „Entmarkungskrankheit
[1] Duden online „Entmarkungskrankheit

Quellen:

  1. Demyelinisierende Erkrankung. Wikipeida, 20. September 2014, archiviert vom Original am 20. September 2014 abgerufen am 15. Januar 2015 (HTML, Deutsch).