Borbora

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Borbora (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (die) Borbora die Borboras
Genitiv (der Borbora)
Borboras
der Borboras
Dativ (der) Borbora den Borboras
Akkusativ (die) Borbora die Borboras
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Bor·bo·ra, Plural: Bor·bo·ras

Aussprache:

IPA: [ˈbɔʁbɔʁa], Plural: [ˈbɔʁbɔʁas]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname, obersorbische Form von Barbara

Abkürzungen:

[1] B.

Herkunft:

[1] entstanden aus dem altgriechischen βάρβαρος (bárbaros) → grc (Ausländer)

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Borbora
[1] Obersorbischer Wiktionary-Eintrag "Borbora"
[1] Pawoł Völkel, Timo Meškank: Prawopisny słownik hornjoserbskeje rěče. Hornjoserbsko-němski słownik/Obersorbisch-deutsches Wörterbuch. 5., bearbeitete und stark erweiterte Auflage. Bautzen: Domowina Verlag, 2005. ISBN 3-7420-1920-1. Eintrag ‚Borbora‘ Seite 50.

Borbora (Obersorbisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Dual Plural

Nominativ Borbora Borborje Borbory

Genitiv Borbory Borborow Borborow

Dativ Borborje Borboromaj Borboram

Akkusativ Borboru Borborje Borbory

Instrumental Borboru Borboromaj Borborami

Lokativ Borborje Borboromaj Borborach

Vokativ

Worttrennung:

Bor·bo·ra, Dual: Bor·bo·rje, Plural: Bor·bo·ry

Aussprache:

IPA: [ˈbɔʀbɔʀa], Dual: [ˈbɔʀbɔʀʲe], Plural: [ˈbɔʀbɔʀɨ]
Hörbeispiele: —, Dual:

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname, obersorbische Form von Barbara

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Borbora z Nikomedije (swjata Borbora)

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Obersorbischer Wikipedia-Artikel „Borbora
[1] Pawoł Völkel, Timo Meškank: Prawopisny słownik hornjoserbskeje rěče. Hornjoserbsko-němski słownik/Obersorbisch-deutsches Wörterbuch. 5., bearbeitete und stark erweiterte Auflage. Bautzen: Domowina Verlag, 2005. ISBN 3-7420-1920-1. Eintrag ‚Borbora‘ Seite 50.