Baustelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Baustelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Baustelle die Baustellen
Genitiv der Baustelle der Baustellen
Dativ der Baustelle den Baustellen
Akkusativ die Baustelle die Baustellen
[1] eine größere Baustelle
[1] Baustelle, StVO 1956

Worttrennung:

Bau·stel·le, Plural: Bau·stel·len

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯ˌʃtɛlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Baustelle (Info) Lautsprecherbild Baustelle (Österreich) (Info)
Reime: -aʊ̯ʃtɛlə

Bedeutungen:

[1] Ort, an dem ein ortsfester Gegenstand errichtet oder verändert wird
[2] übertragen: Betätigungsfeld, Zuständigkeit, eine in Umbau befindliche Sache[1]

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs bauen und dem Substantiv Stelle

Synonyme:

[1] Bau, Bauplatz
[2] Betätigungsfeld, Zuständigkeit

Sinnverwandte Wörter:

[2] Projekt

Oberbegriffe:

[1] Bauausführung

Unterbegriffe:

[1] Großbaustelle, Wanderbaustelle
[1] Brückenbaustelle, Eisenbahnbaustelle, Hausbaustelle, Straßenbahnbaustelle, Straßenbaustelle

Beispiele:

[1] Auf der Baustelle wurde noch bis zuletzt gearbeitet.
[1] „Ab hier kannte ich eine noch bessere Abkürzung durch ein Loch im Zaun einer Baustelle.“[2]
[1] „An den Wänden seines Büros hingen Fotos von Baustellen neben literarischen Preisen und einem ägyptischen Papyrus.“[3]
[1] „Seine Einnahmen von der Baustelle gingen zur Hälfte für die Miete drauf, ein Großteil für die Verpflegung, und den Rest sparte er in einem Lederbeutel, den er immer bei sich trug und gut versteckte.“[4]
[2] Ewige Baustelle Bildungspolitik — drei Länder, ein Problem — Nicht nur in Hamburg, auch in den Bundesländern Schleswig-Holstein und Niedersachsen wird heftig über Schulstrukturen gestritten.[5]

Redewendungen:

eine Baustelle sein

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Baustelle absichern, aufbauen, umfahren, umgehen, schließen
[2] ewige Baustelle; eine neue Baustelle aufmachen/eröffnen; eine (alte) Baustelle schließen, abarbeiten.

Wortbildungen:

[1] Baustellenausfahrt, Baustellenbesprechung, Baustelleneinrichtung; Baustellenfahrzeug, Baustellenfest, Baustelleninformation, Baustellenleiter, Baustellenparty, Baustellenradio, Baustellenrundgang, Baustellenschild, Baustellenstruktur, Baustellenverordnung, Baustellenzufahrt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Baustelle
[1, 2] Duden online „Baustelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Baustelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBaustelle
[1] The Free Dictionary „Baustelle

Quellen:

  1. Baustelle (Artikelvorschau). Duden, abgerufen am 6. Feber 2011.
  2. Wladimir Kaminer: Onkel Wanja kommt. Eine Reise durch die Nacht. Goldmann, München 2014, ISBN 978-3-442-47364-9, Seite 145.
  3. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 192.
  4. Linda Zervakis: Etsikietsi. Auf der Suche nach meinen Wurzeln. Rowohlt, Hamburg 2020, ISBN 978-3-499-63442-0, Seite 38.
  5. Ewige Baustelle Bildungspolitik - drei Länder, ein Problem. Abgerufen am 6. Feber 2011.