Antritt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antritt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Antritt die Antritte
Genitiv des Antrittes
des Antritts
der Antritte
Dativ dem Antritt den Antritten
Akkusativ den Antritt die Antritte

Worttrennung:

An·tritt, Plural: An·trit·te

Aussprache:

IPA: [ˈantʀɪt], Plural: [ˈantʀɪtə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Teilnahme an einem Wettbewerb
[2] Beginn einer Tätigkeit oder eines Dienstes
[3] Sport: Beschleunigung des Körpers beim Laufen
[4] Architektur: erste Stufe einer Treppe
[5] Beginn einer Zeitspanne

Synonyme:

[1] Teilnahme, Antreten
[2, 5] Beginn

Unterbegriffe:

[2] Amtsantritt, Arbeitsantritt, Dienstantritt
[5] Reiseantritt, Urlaubsantritt

Beispiele:

[1] Die Mannschaft fuhr zum Antritt der Meisterschaften.
[2] Das Abitur ist eine Voraussetzung zum Antritt des Hochschulstudiums.
[3] Der Läufer hat einen starken Antritt.
[4] Der Antritt der Treppe ist verziert.
[5] Am Antritt des neuen Jahrhunderts (Gedicht von Friedrich Schiller)

Wortbildungen:

Antrittsbesuch, Antrittsmünze, Antrittspredigt, Antrittsrede, Antrittsvorlesung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Wikipedia-Artikel „Antritt
[2, 4, 5] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Antritt
[2, 3, 5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Antritt
[2, 5] canoo.net „Antritt
[2, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAntritt
[2] The Free Dictionary „Antritt

Ähnliche Wörter:

Abtritt