Anna

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anna (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Anna die Anna die Annas
Genitiv des Anna
des Annas
der Anna der Annas
Dativ dem Anna den Anna den Annas
Akkusativ den Anna die Anna die Annas

Worttrennung:

An·na, Plural 1: An·na, Plural 2: An·nas

Aussprache:

IPA: [aˈnaː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] historisch: ehemalige Münze und deren Geldwert in Indien, Pakistan und Sri Lanka
[2] Bezeichnung verschiedener Gewichtseinheiten in Indien

Herkunft:

von gleichbedeutend Hindi आना (ānā) → hi entlehnt[1]

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Anna (Münznominal)
[1, 2] Duden online „Anna (Münzeinheit, Münze)
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 104.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 104.

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (die) Anna die Annas
Genitiv (der Anna)
Annas
der Annas
Dativ (der) Anna den Annas
Akkusativ (die) Anna die Annas
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

An·na

Aussprache:

IPA: [ˈana]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Anna (Info), Lautsprecherbild Anna (Info), Lautsprecherbild Anna (Österreich) (Info)
Reime: -ana

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Herkunft:

ursprünglich lateinische Form des hebräischen Namens Hannah (חַנָּה), der für Gunst und Liebreiz steht; daneben wird Anna auch als weibliche Form von Anno verwendet.[1]

Koseformen:

[1] Annele, Anneli, Annerl

Namensvarianten:

[1] Anja, Anne, Annie, Änne, Andel

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Anna von Österreich, Anna Moffo

Beispiele:

[1] Anna trinkt am liebsten Kakao.

Wortbildungen:

[1] Annabarbara, Annabella, Annabeth, Annalisa, Annamarie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Anna
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Anna“, Seite 45
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnna
[1] behindthename.com „Anna

Quellen:

  1. Horst Naumann, Gerhard Schlimpert, Johannes Schultheis: Vornamenbuch. Bibliographisches Institut, Leipzig 1988, ISBN 3-323-00175-3

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Nana


Anna (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Anna Anny
Genitiv Anny Ann
Dativ Annie Annom
Akkusativ Annę Anny
Instrumental Anną Annami
Lokativ Annie Annach
Vokativ Anno Anny

Worttrennung:

An·na, Plural: An·ny

Aussprache:

IPA: [ˈanna]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Anna (Info)

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname; Anna, Anne

Herkunft:

seit 1226 bezeugte Entlehnung aus dem lateinischen Anna → la[1]

Namensvarianten:

[1] Hanna

Koseformen:

[1] Ania, Anka, Anulka, Anusia

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „Anna
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „Anna
[1] Jan Grzenia: Słownik imion. 3. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2008, ISBN 978-83-01-15644-2, Seite 55.
[1] Słownik Ortograficzny – PWN: „Anna

Quellen:

  1. Jan Grzenia: Słownik imion. 3. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2008, ISBN 978-83-01-15644-2, Seite 55.

Anna (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Anna (Anny)
Genitiv Anny (Anen)
Dativ Anně (Annám)
Akkusativ Annu (Anny)
Vokativ Anno (Anny)
Lokativ Anně (Annách)
Instrumental Annou (Annami)

Worttrennung:

An·na

Aussprache:

IPA: [ˈana]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] tschechischer weiblicher Vorname

Koseformen:

[1] Anička, Andulka, Anka, Anča, Anče

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1]

Beispiele:

[1] Kdy má svátek Anna?
Wann hat Anna Namenstag?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „Anna
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „Anna
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „Anna
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „Anna
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnna