Ann

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ann (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2

Nominativ (die) Ann die Ann die Anns

Genitiv (der Ann)
Anns
der Ann der Anns

Dativ (der) Ann den Annen den Anns

Akkusativ (die) Ann die Ann die Anns

siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung:

Die Pluralform Anns ist umgangssprachlich.

Worttrennung:

Ann, Plural 1: Ann, Plural 2: Anns

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname, der insbesondere als erster Teil von Doppelvornamen vorkommt

Abkürzungen:

[1] A.

Herkunft:

Form von Anna[1]

Beispiele:

[1] Ich habe Ann seit dem Abitur nicht mehr gesehen.

Wortbildungen:

[1] Annchristin, Annkathrin, Annkatrin, Annmarie, Annsofie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Ann“, Seite 58f.
[1] Volkert F. Faltings (Herausgeber): Kleine Namenkunde für Föhr und Amrum. Buske, Hamburg 1985, ISBN 3-87118-680-5, „Ann“, Seite 63

Ann (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] englischer weiblicher Vorname

Herkunft:

englische Form von Anna[2]

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Ann Bancroft, Ann Curtis

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ann
[1] behindthename.com „Ann
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Ann“, Seite 45

Quellen:

  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Ann“, Seite 58f.
  2. Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Ann“, Seite 45