Airbrush

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Airbrush (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, f[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2

Plural

Nominativ der Airbrush die Airbrush

die Airbrushs

Genitiv des Airbrush
des Airbrushs
der Airbrush

der Airbrushs

Dativ dem Airbrush der Airbrush

den Airbrushs

Akkusativ den Airbrush die Airbrush

die Airbrushs

[1] außenmischender Single-Action Paasche F#1 Airbrush

Worttrennung:

Air·brush, Plural: Air·brushs

Aussprache:

IPA: [ˈɛːɐ̯bʁaʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] pistolenförmiges Sprühgerät, mit welchem man mittels Druckluft Farbe (meist Acrylfarben, Aquarellfarben, Textilfarben sowie verdünnte Ölfarben), Lack, Tinte oder Farbpigmente zerstäubend auf einen Untergrund aufspritzen kann[1]
[2] Malerei und Grafik: Stilrichtung, bei der die in [1] beschriebene Farbzerstäubungstechnik angewandt wird[2]
[3] Bildbearbeitung: innerhalb eines Malprogramms beziehungsweise eines Bildbearbeitungsprogramms, ein Arbeits- beziehungsweise Hilfsmittel, das die Wirkung einer Sprühdose imitiert[3]

Abkürzungen:

Airbr.

Herkunft:

Anglizismus, entlehnt aus dem Englischen airbrush, seinerseits Kompositum aus airLuft“ und brushBürste, Pinsel

Synonyme:

[1] veraltet: Aerograph; Airbrushgerät, Airbrushpistole, (österreichisch) Luftpinsel, Spritzpistole, Sprühpistole

Oberbegriffe:

[1] Gerät
[2] Kunst

Beispiele:

[1] Der Bodypainter benutzte einen Airbrush.
[2] Autos werden mit Airbrush lackiert.
[3] Mit dem Airbrush können digitale Fotos retuschiert werden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit dem Airbrush auftragen

Wortbildungen:

airbrushen, Airbrushdesign, Airbrushdüse, Airbrushgerät, Airbrushillustration, Airbrushpistole, Airbrushtyp

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1 2] Wikipedia-Artikel „Airbrush
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAirbrush

Quellen:

  1. vgl. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7
  2. Wahrig - Fremdwörterlexikon, 4. Neuauflage. München: Bertelsmann Lexikon Verlag 2001.
  3. Der Brockhaus Computer und Informationstechnologie. Mannheim: F.A. Brockhaus 2005