Aalst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aalst (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Aalst
Genitiv (des) Aalsts
Dativ (dem) Aalst
Akkusativ (das) Aalst
[1] Wappen von Aalst

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Aalst“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Worttrennung:

Aalst, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aːlst]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Stadt in Belgien, Provinz Ostflandern

Synonyme:

[1] Alost

Oberbegriffe:

[1] Siedlung, Stadt

Beispiele:

[1] Aalst liegt an der Dender.

Wortbildungen:

Aalster, Aalsterin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Aalst

Substantiv, m, f, Nachname[Bearbeiten]

{{Deutsch Nachname Übersicht Bild 1=Verteilung Nachname van Aalst DE.png Bild 1 Text=geographische Verteilung des Nachnamens "van Aalst" in Deutschland }}

Worttrennung:

Aalst

Aussprache:

IPA: [aːlst]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] unterdurchschnittlich häufig auftretender, deutscher Familienname, Nachname (häufigstes Vorkommen in Deutschland im Kreis Borken in Nordrhein-Westfalen) meist in der Form van Aalst, beziehungsweise van der Aalst

Herkunft:

niederländischer Herkunftsname aus dem Ort Aalst, einer Stadt in Flandern

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

Marinus van Aalst (*1947), niederländischer Bildhauer
Wil van der Aalst (*1966), niederländischer Informatiker

Beispiele:

[1] Die Familie Aalst kommt morgen zu Besuch.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAalst
[1] Verein für Computergenealogie: MetasucheAalst

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: als
Anagramme: Atlas, Salat