Übersetzung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersetzung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Übersetzung die Übersetzungen
Genitiv der Übersetzung der Übersetzungen
Dativ der Übersetzung den Übersetzungen
Akkusativ die Übersetzung die Übersetzungen

Worttrennung:

Über·set·zung, Plural: Über·set·zun·gen

Aussprache:

IPA: [ˌyːbɐˈzɛʦʊŋ], Plural: [ˌyːbɐˈzɛʦʊŋən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Übersetzung (Info), Plural: Lautsprecherbild Übersetzungen (Info)
Reime: -ɛʦʊŋ

Bedeutungen:

[1] Übertragung eines Wortes/eines Textes von einer Sprache in eine andere
[2] Technik: Erhöhung der Drehzahl von einem Zahnrad zum anderen

Abkürzungen:

[1] Übers., Übersetz.

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs übersetzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Dolmetschen, Sprachmittlung, Translation, Übertragung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Übermitteln, Übermittlung; Rechentechnik/Computerwesen: Compilation/Kompilation, Compilierung/Kompilierung, Erstellen, Erstellung, Umwandlung
[2] Schaltung, Übertragung

Gegenwörter:

[1] Rückübersetzung; Rechentechnik: Decompilation/Dekompilation, Decompilierung/Dekompilierung
[2] Untersetzung

Unterbegriffe:

[1] Bibelübersetzung, Echtzeitübersetzung, Lehnübersetzung, Maschinenübersetzung, Patentübersetzung, Sprachübersetzung, Textübersetzung, Urkundenübersetzung

Beispiele:

[1] Ich habe hier die Übersetzung des englischen Textes vorliegen.
[1] „Pierius also kannte die Übersetzung der Inschrift von Plutarch nicht und mußte sie allein mit Hilfe der allgemeinen Symbolerläuterungen Plutarchs übertragen, die im erhaltenen Text stehen.“[1]
[1] „Außerdem existiert seit 1999 ein neues EU-Gesetz, demzufolge die Dokumente eines jeden EU-Bürgers in jedem anderen EU-Land in der Originalsprache Gültigkeit besitzen; etwaige Übersetzungen müssen von den Behörden und nicht mehr von den Bürgern selbst geleistet werden.“[2]
[1] „Armol, der der Übersetzung nur mit halbem Ohr gefolgt war und nur die letzte Frage verstanden hatte, nickte schweigend.“[3]
[1] „Wo nicht anders vermerkt, stammen die deutschen Übersetzungen oder Paraphrasen von uns.“[4]
[1] „Durch chinesische Muttersprachler werden bereits während der Übersetzung Denkunterschiede zwischen den Sprachkulturen ausgeglichen [..]“[5]
[1] „Mit der Beglaubigung einer Übersetzung bestätigt der vereidigte Übersetzer die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung und macht diese durch Beglaubigungsformel, Stempel und Unterschrift zu einem amtlichen Dokument. [..]“[6]
[2] Dieses Getriebe hat eine große Übersetzung.
[2] Welche Übersetzung hat ein Fahrrad, wenn das mit den Pedalen verbundene Kettenrad 40 Umdrehungen in der Minute und das mit dem Hinterrad verbundene Kettenrad 96 U/min macht?

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] beglaubigte Übersetzung
[2] eine Übersetzung von 45 zu 19

Wortbildungen:

[1] übersetzbar, Übersetzbarkeit, Übersetzungsbüro, Übersetzungsfalle, Übersetzungsproblem, Übersetzungsschwierigkeit
[2] Übersetzungsbereich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Übersetzung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Übersetzung
[1, 2] Duden online „Übersetzung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonÜbersetzung
[*] canoo.net „Übersetzung

Quellen:

  1. Maurice Pope: Das Rätsel der alten Schriften: Hieroglyphen, Keilschrift, Linear B, Pawlak, Herrsching 1990, Seite 29, ISBN 3-88199-676-1.
  2. Wolfram Eilenberger: Finnen von Sinnen. Von einem, der auszog, eine finnische Frau zu heiraten. Blanvalet, München 2012, ISBN 978-3-442-37583-7, Seite 98.
  3. Juri Rytchëu: Traum im Polarnebel. Unionsverlag, Zürich 1991, ISBN 978-3-293-20351-8, Seite 25
  4. Christof Hamann, Alexander Honold: Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-8031-3634-3, Seite 9.
  5. Lingua-World [..]: Übersetzungsbüro für Deutsch Chinesisch Übersetzung, abgerufen am 11.7.2014
  6. TypeTime Translations: Übersetzungsdienst für beglaubgite Übersetzungen, abgerufen am 10.6.2015