Übermittlung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Übermittlung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Übermittlung

die Übermittlungen

Genitiv der Übermittlung

der Übermittlungen

Dativ der Übermittlung

den Übermittlungen

Akkusativ die Übermittlung

die Übermittlungen

Worttrennung:

Über·mitt·lung, Plural: Über·mitt·lun·gen

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈmɪtlʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Handlung, die dafür sorgt, dass eine Nachricht, ein Gruß oder etwas Anderes den Empfänger erreicht

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs übermitteln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Transfer, Übertragung, Weitergabe

Unterbegriffe:

[1] Datenübermittlung, Datenübertragung, Nachrichtenübermittlung

Beispiele:

[1] „Es waren die Verliebten, die auf die Idee kamen, Postwertzeichen nicht nur zur Frankatur, sondern auch zur Übermittlung von geheimen Nachrichten zu benutzen.“[1]

Wortbildungen:

Übermittlungsprotokoll

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Übermittlung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Übermittlung
[*] canoonet „Übermittlung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalÜbermittlung
[*] The Free Dictionary „Übermittlung
[*] Duden online „Übermittlung

Quellen:

  1. Wolfgang Baldus: Der Briefmarken-Code und andere Heimlichkeiten (I). In: philatelie. Nummer 472, Oktober 2016, Seite 41-44, Zitat Seite 41.