beglaubigen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

beglaubigen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich beglaubige
du beglaubigst
er, sie, es beglaubigt
Präteritum ich beglaubigte
Konjunktiv II ich beglaubigte
Imperativ Singular beglaubig!
beglaubige!
Plural beglaubigt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beglaubigt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beglaubigen

Worttrennung:

be·glau·bi·gen, Präteritum: be·glau·big·te, Partizip II: be·glau·bigt

Aussprache:

IPA: [bəˈɡlaʊ̯bɪɡn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aʊ̯bɪɡn̩

Bedeutungen:

[1] die Echtheit bestätigen
[2] in seiner Funktion anerkennen

Sinnverwandte Wörter:

[1] authentifizieren
[2] akkreditieren

Beispiele:

[1] „Es ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, die Vorsorgevollmacht von einem Notar beglaubigen zu lassen.“[1]
[2] „Beglaubigt der Entsendestaat einen Missionschef bei einem oder mehreren weiteren Staaten, so kann er in jedem Staat, in dem der Missionschef nicht seinen ständigen Sitz hat, eine diplomatische Mission unter der Leitung eines Geschäftsträgers ad interim errichten.“[2]

Wortbildungen:

Beglaubigung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beglaubigen
[*] canoo.net „beglaubigen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „beglaubigen
[1] The Free Dictionary „beglaubigen
[1, 2] Duden online „beglaubigen

Quellen:

  1. Anne-Christin Gröger: Die Vollmacht. In: sueddeutsche.de. 18. November 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 17. Dezember 2016).
  2. Wiener Übereinkommen über diplomatische Beziehungen samt Fakultativprotokoll, Artikel 5 (2), abgerufen am 17. Dezember 2016