acreditar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

acreditar (Portugiesisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens eu acredito
tu acreditas
ele, ela, você acredita
nós acreditamos
vós acreditais
eles, elas, vocês acreditam
Partizip acreditado
Imperfekt eu acreditava
Perfekt eu acreditei
Dieses Verb ist in allen Formen regelmäßig.
Alle weiteren Formen: Flexion:acreditar

Worttrennung:
a·cre·di·tar

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] glauben
[2] jemandem Ansehen verleihen, akkreditieren

Beispiele:
[1] Você acredita em Deus?
Glaubst Du (Glauben Sie) an Gott?

Wortbildungen:
acreditador, acreditável

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Lutz Hoepner, Ana Maria Cortes Kollert, Antje Weber: Taschenwörterbuch Portugiesisch. Langenscheidt, München 2001, ISBN 978-3-468-11273-7, Stichwort »semear«, Seite 35.
[1, 2] Dicionário Priberam da Língua Portuguesa „acreditar

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:
a·cre·di·tar

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:
  • 1. Person Singular Futur Konjunktiv des Verbs acreditar
  • 1. Person Singular des persönlichen Infinitiv des Verbs acreditar
  • 3. Person Singular Futur Konjunktiv des Verbs acreditar
  • 3. Person Singular des persönlichen Infinitiv des Verbs acreditar
acreditar ist eine flektierte Form von acreditar.
Die gesamte Flexion findest du auf der Seite Flexion:acreditar.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag acreditar.

acreditar (Spanisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens yo acredito

Lateinamerika: vos
acreditas
él, ella, usted acredita
nosotros, nosotras acreditamos
vosotros, vosotras acreditáis
ellos, ellas, ustedes acreditan
Partizip   acreditado
Imperfekt yo acreditaba
Indefinido yo acredité
Imperativ
Lateinamerika: vos
(Pronomen nachstellen!)
acredita
usted
(Pronomen nachstellen!)
acredite
Alle weiteren Formen: Flexion:acreditar

Worttrennung:
a·cre·di·tar

Aussprache:
IPA: [akɾeðiˈtaɾ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] etwas bestätigen, offiziell beglaubigen, jemanden akkreditieren
[2] jemandem Ansehen verleihen
[3] Bankwesen: einen Betrag auf die Habenseite buchen, gutschreiben

Herkunft:
von lateinisch creditum → la „das Geglaubte, Anvertraute[1]

Beispiele:
[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Real Academia Española, Diccionario de la lengua española, 2001 „acreditar
[1–3] PONS Spanisch-Deutsch, Stichwort: „acreditar
[1, 3] Langenscheidt Spanisch-Deutsch, Stichwort: „acreditar
[1] LEO Spanisch-Deutsch, Stichwort: „acreditar

Quellen:

  1. Joan Corominas: Breve Diccionario Etimológico de la Lengua Castellana. Tercera edición muy revisada y mejorada. 4.a Reimpresión, Editorial Gredos, Madrid 1987, ISBN 84-249-1331-0 (rústica), ISBN 84-249-1332-9 (guaflex)