wohlhabend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

wohlhabend (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
wohlhabend wohlhabender am wohlhabendsten
Alle weiteren Formen: wohlhabend (Deklination)

Worttrennung:

wohl·ha·bend, wohl·ha·ben·der, am wohl·ha·bends·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvoːlhaːbənt], Komparativ: [ˈvoːlhaːbəndɐ], Superlativ: [ˈvoːlhaːbəntstn̩]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] großes Vermögen besitzend

Herkunft:

[1] Vom Mittelhochdeutschen "wol haben" - "sich wohl fühlen"

Synonyme:

[1] vermögend, reich, begütert, bemittelt, steinreich, betucht

Gegenwörter:

[1] arm, mittellos

Oberbegriffe:

[1] Vermögen, Besitz, Reichtum

Beispiele:

[1] Die Kaisers waren schon immer wohlhabend.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] http://www.woxikon.de/wort/Reich.phpDigitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wohlhabend
[1] canoo.net „wohlhabend
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonwohlhabend