spärlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

spärlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
spärlich spärlicher am spärlichsten
Alle weiteren Formen: spärlich (Deklination)

Worttrennung:

spär·lich, Komparativ: spär·li·cher, Superlativ: am spär·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃpɛːɐ̯lɪç], Komparativ: [ˈʃpɛːɐ̯lɪçɐ], Superlativ: [ˈʃpɛːɐ̯lɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -ɛːɐ̯lɪç

Bedeutungen:

[1] in geringen Mengen, wenig
[2] knapp bemessen, kaum ausreichend

Herkunft:

mittelhochdeutsch sperlīche, althochdeutsch sparalīhho (Adverb), zu spar; sparen[1]

Synonyme:

[1] dürftig, karg, kärglich, kümmerlich, schütter, wenig
[2] knapp, unzulänglich

Gegenwörter:

[1] üppig, opulent
[2] ausreichend, reichlich

Beispiele:

[1] Sein Haarwuchs ist nur spärlich.
[1] „In manchen Teilen der Biosphäre wimmelt es von Leben, weil dort die Lebensbedingungen beinahe ideal sind. Andere Teile sind nur spärlich besiedelt, weil extreme Kälte oder Hitze das Überleben schwierig macht.“[2]
[2] Er hat ein spärliches Einkommen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] spärlich bevölkert, spärlich bekleidet; spärliche Ausbeute; spärliche Kenntnisse
[2] die Geldmittel fließen nur spärlich; spärlich beleuchtet;

Wortbildungen:

Spärlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „spärlich
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „spärlich
[1] canoo.net „spärlich
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonspärlich
[1] The Free Dictionary „spärlich
[1, 2] Duden online „spärlich
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „spärlich
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „spärlich“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Duden online „spärlich
  2. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 16

Ähnliche Wörter:

Sperling