octo

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

octō (Lateinisch)[Bearbeiten]

Numerale[Bearbeiten]

Lateinische Numerale
<< VII 8 IX >>
Kardinalzahl: octo
Ordnungszahl: octavus
Adverbialzahl: octies
Distributivzahl: octoni


Worttrennung:

oc·tō, nicht flektierbar

Aussprache:

IPA: [ˈok.toː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild octo (klassisches Latein) (Info)

Bedeutungen:

[1] undeklinierbare Kardinalzahl: acht, 8

Abkürzungen:

Römische Zahlzeichen: VIII

Herkunft:

von indoeuropäisch *oḱtō; vergleiche griechisch ὀκτώ, gotisch ahtan → got, althochdeutsch ahto → goh

Gegenwörter:

[1] unus, duo, tres, quattuor, quinque, sex, septem, novem, decem

Beispiele:

[1] „Luditur a lusoribus duobus super alveum scacchicum qui columnas octo ordinesque octo continet“[1]
Es wird von zwei Spielern auf einem Schachbrett gespielt, das aus acht Spalten und acht Reihen besteht.

Wortbildungen:

octingenti, ...
weiteres/zusammengesetztes lateinisch: Octavianus (Vorname), October, octopes, octuplicatus, ...

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Octo
[1] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „octo“ (Zeno.org)
[1] J.M. Stowasser, M. Petschening und F. Skutsch: Stowasser: Lateinisch - deutsches Schulwörterbuch. Verlag Hölder-Pichler-Tempsky, Wien 2008, ISBN 978-3-230-03319-2 (Gebundene Ausgabe, 608 Seiten), Seite 348, Eintrag „octo“ .

Quellen:

  1. Lateinischer Wikipedia-Artikel „Scacci“ (Stabilversion)