ge

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ge (Deutsch)[Bearbeiten]

Question mark alternate.png ACHTUNG: Für diesen Eintrag gibt es noch keine Belegstellen, also keinen Nachweis im Eintrag, dass das Wort in den angegebenen Bedeutungen benutzt wird.

Wenn du diesen Begriff nachweisen kannst, so gib deine Belegstelle(n) bitte im Eintrag und auf der Seite der Löschkandidaten an! Andernfalls wird der Eintrag zwei bis vier Wochen nach dem Setzen dieses Bausteins gelöscht.
Bemerkung des Antragstellers: komplett unbelegt - Master of Contributions (Diskussion) 22:57, 11. Jul. 2014 (MESZ)

Partikel[Bearbeiten]

Worttrennung:

ge

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Bairisch, thüringisch, schwäbisch, fränkisch, umgangssprachlich: verschliffene Floskel für die eingeschobene, rhetorische Frage „Gelt es?“, „Gilt es?“, „Habe ich recht?“ oder „Nicht wahr?“, „Stimmt es?“, um sich der (vorausgesetzten) Zustimmung zu versichern. Die Frage wird nicht oder mit der gleichen Floskel beantwortet, oft allerdings auch mit der Bestätigungspartikel nor

Herkunft:

Zusammenrückung aus gelten und es

Synonyme:

[1] standardsprachlich: Gelt es?, Gilt es?, Habe ich recht?, Nicht wahr?, Stimmt es?

Beispiele:

[1] „Schönes Wetter heute, ge?“ „Draußen, ge?“
[1] „Die Thüringer sagen immer „ge“. Ge?“ „Ge!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

ge (Schwedisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Aktiv Passiv
Präsens ger ges
Präteritum gav gavs
Perfekt har gett har getts
Plusquamperfekt hade gett hade getts
Futur I ska ge ska ges
Futur II ska ha gett ska ha getts
Konjunktiv skulle ge skulle ges
Imperativ ge

Worttrennung:

ge, Präteritum: gav, Supinum: gi·vit

Aussprache:

IPA: [jeː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ge (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas einer anderen Person überlassen; geben
[2] Spielkarten mischen und an die Mitspieler austeilen; geben
[3] gefolgt von einem betonten Partikel, schwedische Partikelverben: siehe charakteristische Wortkombinationen, die deutsche Bedeutung kann ein Verb mit -geben sein (zum Beispiel aufgeben) oder auch gänzlich anders aufgebaut sein (zum Beispiel losfahren)

Beispiele:

[1] Hon gav mig nycklarna.
Sie gab mir die Schlüssel.
[1] Jag ger blod var fjärde månad.
Ich spende jeden vierten Monat Blut.
[2] Vem ger?
Wer gibt?
[3] Han ger upp.
Er gibt auf.

Redewendungen:

ge betalt för gammal ost, ge dålig eftersmak, ge grönt ljus, ge hals, ge järnet, ge luft åt sin vrede, ge med varm hand, ge nådastöten, ge någon en dansk skalle, ge någon en minnesbeta, ge någon en tankeställare, ge någon ett kok stryk, ge någon fingret, ge någon gråa hår, ge någon kalla handen, ge någon lösa tyglar, ge någon fria tyglar, ge någon myror i huvudet, ge någon på båten, ge något på båten, ge någon på moppe, ge någon respass, ge någon silkessnöret, ge någon ögon, ge råg i ryggen, ge sig i färd med, ge sig i kast med något, ge sig i leken, ge sig in i leken, ge sig katten på, ge sig till freds med något, ge sig till känna, ge sig ut på svag is, ge svar på tal, ge till spillo, ge vid handen, inte vilja ge ett rött öre för något

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ge blod, ge någon en present
[3] ge sig av, ge bort, ge efter, ge emellan, ge ifrån sig, ge igen, ge sig iväg, ge med sig, ge om, ge till, ge tillbaka, ge upp, ge ut

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 280
[1] Lexin: „ge
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „ge
[1] Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „ge“, Seite 182

Ähnliche Wörter:

geh