Vesper

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vesper (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Vesper die Vesper
Genitiv der Vesper der Vesper
Dativ der Vesper den Vespern
Akkusativ die Vesper die Vesper

Worttrennung:

Ves·per, Plural: Ves·per

Aussprache:

IPA: [ˈfɛspɐ], Plural: [ˈfɛspɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] liturgisches Abendgebet

Herkunft:

von lateinisch vespera "Abend", dies geht auf griechisch ἕσπερος (hespéros) "Abend, abendlich" zurück. In indogermanisch *ue-spero- steckt wohl *ue- "herab" (von der absteigenden Sonne), vergleiche auch West

Beispiele:

[1] Der Chor sorgte für die musikalische Umrahmung der Christvesper.
[1] Christliche Hymnen und das Vater Unser sind bis heute Bestandteile der christlichen Vesper.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Vesper
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vesper
[1] canoo.net „Vesper
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVesper

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Vesper die Vesper
Genitiv des Vespers der Vesper
Dativ dem Vesper den Vespern
Akkusativ das Vesper die Vesper

Worttrennung:

Ves·per, Plural: Ves·per

Aussprache:

IPA: [ˈfɛspɐ], Plural: [ˈfɛspɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Zwischenmahlzeit am Nachmittag

Herkunft:

[1] entsteht wohl als Verkürzung von Vesperbrot, daher auch das neutrale Genus.

Synonyme:

[1] Kaffee, Tee, Marend, Marende, Vesper, Zvieri
[1] (österreichisch) Jause

Gegenwörter:

[1] Abendbrot, Frühstück, Mittagessen

Oberbegriffe:

[1] Mahlzeit

Beispiele:

[1] Die Familie nimmt sonntags pünktlich 17.00 Uhr im Salon das Vesper ein.

Wortbildungen:

[1] vespern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Vesper
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vesper