Schreiben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schreiben (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Schreiben die Schreiben
Genitiv des Schreibens der Schreiben
Dativ dem Schreiben den Schreiben
Akkusativ das Schreiben die Schreiben

Worttrennung:

Schrei·ben, Plural: Schrei·ben

Aussprache:

IPA: [ˈʃʀaɪ̯bn̩], Plural: [ˈʃʀaɪ̯bn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schreiben (Info)
Reime: -aɪ̯bn̩

Bedeutungen:

[1] Vorgang des schriftlichen Verfassens von Text
[2] an einen Adressaten gerichteter verfasster Text

Sinnverwandte Wörter:

[1] Abfassen, Verfassen
[2] Dokument, Schriftstück; umgangssprachlich, abwertend: Schrieb

Oberbegriffe:

[1] Kommunizieren, Handeln, Tun
[2] Text

Unterbegriffe:

[1] Chirographie, Maschineschreiben, Typographie
[2] Begleitschreiben, Bekennerschreiben, Bewerbungsschreiben, Einschreiben, Empfehlungsschreiben, Erpresserschreiben, Glückwunschschreiben, Kündigungsschreiben, Werbeschreiben
[2] Brief

Beispiele:

[1] Das Schreiben muss in der Schule gelernt werden.
[1] „Das (handschriftliche) Schreiben wird als Chirographie, das Drucken als Typographie bezeichnet (...).“[1]
[1] „Außerdem ist Schreiben, also das eigentliche Formen der Buchstaben, eine Art Kunsthandwerk gewesen, das man von jemandem lernen mußte.“[2]
[1] „Der moderne Mensch ist auf die Schrift und das Schreiben ebenso angewiesen wie auf die gesprochene Sprache, sein wichtigstes Kommunikationsmedium.“[3]
[2] Das Schreiben war in einem unangenehmen Ton gehalten.
[2] „Noch kursiert das Schreiben nur in den Landesregierungen.“[4]

Wortbildungen:

[2] Fernschreiben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schreiben
[2] Wikipedia-Artikel „Schriftstück
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schreiben
[1, 2] canoo.net „Schreiben
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchreiben

Quellen:

  1. Christa Dürscheid: Einführung in die Schriftlinguistik. 3. überarbeitete und ergänzte Auflage. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2006, Seite 55. ISBN3-525-26516-6. Fett gedruckt: Chirographie und Typographie.
  2. Maurice Pope: Das Rätsel der alten Schriften. Hieroglyphen, Keilschrift, Linear B. Pawlak, Herrsching 1990, Seite 17. ISBN 3-88199-676-1.
  3. Harald Haarmann: Universalgeschichte der Schrift. Campus Verlag, Frankfurt/New York 1990, Seite 21. ISBN 3-593-34346-0.
  4. Markus Brauck: Warnschuss aus Sachsen. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 13, 2011, Seite 77.

Ähnliche Wörter:

Scheiben, schreien, schreiten