östlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

östlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
östlich östlicher am östlichsten
Alle weiteren Formen: östlich (Deklination)

Nebenformen:

veraltet: ostlich

Worttrennung:

öst·lich, Komparativ: öst·li·cher, Superlativ: am öst·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈœstlɪç], Komparativ: [ˈœstlɪçɐ], Superlativ: [ˈœstlɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -œstlɪç

Bedeutungen:

[1] im Osten (von etwas) befindlich
[2] gen Osten gerichtet, gen Osten gewandt
[3] aus dem Osten kommend
[4] die Staaten Osteuropas und Asiens betreffend, zu diesen Staaten gehörig, aus diesen Staaten stammend
[5] charakteristisch für die Staaten in Osteuropa und Asien und für ihre Bewohner
[6] bis in die 1990er-Jahre: zu den sozialistischen Staaten in Osteuropa und Asien, vor allem zu den Ostblockstaaten gehörig

Abkürzungen:

östl.

Herkunft:

Ableitung zum Substantiv Ost

Gegenwörter:

[1–5] westlich

Beispiele:

[1] An der östlichen Grundstücksgrenze haben wir ein massives Ameisenproblem.
[1] Der östlichste dieser Bäume dort drüben wurde von meinem Großvater Ignatius gepflanzt.
[1] Im östlichen Sachsen gibt es einige Naturschönheiten zu entdecken.
[2] Sie bewegten sich zwanzig Wochen lang nur in östliche Richtung.
[2] Wir haben nun das offene Meer erreicht und werden unseren östlichen Kurs bis Wladiwostok beibehalten.
[3] Bei östlichen Winden können wir nicht auslaufen.
[4] Oxana kann mit vielen östlichen Weisheiten aufwarten.
[4] Onkel Gunnar hat sich lange Zeit mit den Eigenschaften der östlichen Völker befasst.
[5] Übermäßiger Alkoholkonsum wird oft für eine östliche Vorliebe gehalten.
[6] Von östlicher Seite gab es keine konkreten Vorschläge zur Verbesserung der Handelsbeziehungen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „östlich
[1–6] Duden online „östlich_im_nach_aus_zum_Osten
[1–3, 5, 6] The Free Dictionary „östlich
[1, 2, 6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „östlich
[*] canoo.net „östlich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonöstlich

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

öst·lich

Aussprache:

IPA: [ˈœstlɪç]
Hörbeispiele: —
Reime: -œstlɪç

Bedeutungen:

[1] (an einer Stelle) im Osten

Abkürzungen:

[1] östl.

Gegenwörter:

[1] westlich

Beispiele:

[1] Etwas weiter östlich gibt es eine sehr schöne Bergkette.
[1] So weit östlich wie hier wart ihr noch nie, oder?

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „östlich_im_Osten

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

öst·lich

Aussprache:

IPA: [ˈœstlɪç]
Hörbeispiele: —
Reime: -œstlɪç

Bedeutungen:

[1] mit Genitiv oder, wenn das nachfolgende Wort üblicherweise ohne Artikel steht, in Verbindung mit der Präposition „von“: an einer Stelle, die sich von etwas Bestimmtem aus weiter in Richtung Osten befindet

Abkürzungen:

[1] östl.

Gegenwörter:

[1] westlich

Beispiele:

[1] Östlich der Stadt Aachen haben wir schlussendlich unser Traumgrundstück gefunden.
[1] Die Reisegruppe hat nun ihr Etappenziel östlich der brandenburgischen Landeshauptstadt erreicht.
[1] In den Regionen östlich des Rheins habe ich schon viele gastfreundliche Leute kennen gelernt.
[1] Hast du schon Lokale östlich von Nürnberg besucht?
[1] Gertrudes Gehöft liegt östlich von Hildesheim.
[1] Östlich von hier finden Sie ein Plateau, von dem aus Sie die ganze Gegend überblicken können.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „östlich_gegen_Osten
[1] The Free Dictionary „östlich