zutuscheln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zutuscheln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich tuschel zu
du tuschelst zu
er, sie, es tuschelt zu
Präteritum ich tuschelte zu
Konjunktiv II ich tuschelte zu
Imperativ Singular tuschle zu!
tuschele zu!
Plural tuschelt zu!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugetuschelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zutuscheln

Worttrennung:

zu·tu·scheln, Präteritum: tu·schel·te zu, Partizip II: zu·ge·tu·schelt

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌtʊʃl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zutuscheln (Info)

Bedeutungen:

[1] mit leiser Stimme eine Nachricht übermitteln

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb tuscheln mit dem Derivatem zu-

Sinnverwandte Wörter:

[1] zuflüstern, zuraunen

Gegenwörter:

[1] zurufen, zuschreien

Beispiele:

[1] Was hast du ihr jetzt wieder heimlich zugetuschelt?
[1] „Der kleine Plappermund öffnete sich auch nicht, um dieser oder jener Klassenkameradin etwas zuzutuscheln.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandem leise/heimlich etwas zutuscheln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zutuscheln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zutuscheln
[1] Duden online „zutuscheln

Quellen: