získat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

získat (Tschechisch)[Bearbeiten]

Verb, perfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
získávat získat
Zeitform Wortform
Futur získám
ty získáš
on/ona/ono získá
my získáme
vy získáte
oni/ony/ona získají
Präteritum on získal
ona získala
Partizip Perfekt   získal
Partizip Passiv   získán
Imperativ Singular   získej
Alle weiteren Formen: Flexion:získat

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

zís·kat

Aussprache:

IPA: [ˈziːskat]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild získat (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: mittels Anstrengung etwas bekommen; gewinnen, erwerben, erhalten, erlangen, erzielen
[2] mittels Anstrengung erreichen, dass sich jemand einer Tätigkeit annimmt oder eine Meinung annimmt; gewinnen
[3] sich jemanden geneigt machen; Gunst erwerben, gewinnen

Synonyme:

[1] nabýt, vydělat
[2] přesvědčit
[3] naklonit, zjednat

Beispiele:

[1] Nová Škoda Octavia získala titul Auto roku.
Der neue Škoda Octavia gewann den Titel Auto des Jahres.
[1] Tento portál umožňuje snadno a rychle získat přehledné informace.
Dieses Portal ermöglicht es, leicht und schnell übersichtliche Informationen zu erhalten.
[2] Nepodařilo se mi, abych ji pro tuhle myšlenku získal.
Es gelang mir nicht, sie für diese Idee zu gewinnen.
[3] Ředitel získal podporu svých nejbližších spolupracovníků.
Der Direktor gewann das Vertrauen seiner engsten Mitarbeiter.

Wortbildungen:

získání

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „získat
[1–3] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „získati
[1–3] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „získati
[1–3] seznam - slovník: „získat
[1–3] centrum - slovník: „získat
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzískat