vorlehnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vorlehnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lehne vor
du lehnst vor
er, sie, es lehnt vor
Präteritum ich lehnte vor
Konjunktiv II ich lehnte vor
Imperativ Singular lehn vor!
lehne vor!
Plural lehnt vor!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vorgelehnt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vorlehnen

Worttrennung:

vor·leh·nen, Präteritum: lehn·te vor, Partizip II: vor·ge·lehnt

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌleːnən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] reflexiv: (sitzend) den Oberkörper nach vorne beugen
[2] reflexiv, übertragen: etwas Riskantes/Gewagtes sagen, dessen Folgen man noch nicht genau abschätzen kann

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb lehnen mit dem Präfix vor-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] vorbeugen, vorneigen, vorstrecken
[2] exponieren, sich aus dem Fenster lehnen, vorwagen

Gegenwörter:

[1] zurücklehnen
[2] zurückhalten

Beispiele:

[1] „Erst nach einer Weile wagte sie, sich vorzulehnen und hinaus in den Hof zu spähen, der voller Männer war.“[2]
[2] Mit der Einladung zu einem Grillabend hast du dich aber weit vorgelehnt, wir kennen die doch noch gar nicht richtig!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] weit vorlehnen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorlehnen
[*] canoonet „vorlehnen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „vorlehnen
[*] The Free Dictionary „vorlehnen
[1, 2] Duden online „vorlehnen

Quellen:

  1. canoonet „vorlehnen
  2. Die Herrin der Pferde, Charlotte Winter. Abgerufen am 3. Januar 2020.