verfahren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verfahren (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
verfahren verfahrener am verfahrensten
Alle weiteren Formen: Flexion:verfahren

Worttrennung:

ver·fah·ren, Komparativ: ver·fah·re·ner, Superlativ: ver·fah·rens·ten

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈfaːʀən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild verfahren (Info)
Reime: -aːʀən

Bedeutungen:

[1] keine (schnelle) Lösung erkennen lassend

Beispiele:

[1] Die Sache ist total verfahren.
[1] „In dieser Studie werden Methoden und Strategien entwickelt, mit denen nicht nur unterschiedliche Positionen durch Verhandeln überwunden werden sollen, sondern die auch helfen sollen, aus verfahrensten Situationen herauszukommen. “[1]
[1] „Im Streit um einen Ausweg aus der verfahrenen Lage bildeten sich zwei antagonistische Gruppierungen heraus.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verfahren
[1] canoo.net „verfahren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverfahren
[1] The Free Dictionary „verfahren

Quellen:

  1. Was ist das Harvard-Konzept und das Grundwissen von Glasel ?. Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg, abgerufen am 28. September 2012.
  2. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 47.

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verfahre
du verfährst
er, sie, es verfährt
Präteritum ich verfuhr
Konjunktiv II ich verführe
Imperativ Singular verfahre!
Plural verfahrt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verfahren haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verfahren

Worttrennung:

ver·fah·ren, Präteritum: ver·fuhr, Partizip II: ver·fah·ren

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈfaːʀən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild verfahren (Info)
Reime: -aːʀən

Bedeutungen:

[1] mit einem Gefährt von der Strecke abkommen und die Orientierung verlieren
[2] etwas beim Fahren verbrauchen

Synonyme:

[1] umgangssprachlich: verfranzen

Oberbegriffe:

[1] verirren
[2] verbrauchen

Beispiele:

[1] Entschuldige die Verspätung. Ich habe mich auf dem Herweg total verfahren.
[2] Wie konntest du auf dieser kurzen Strecke 5 Liter Benzin verfahren?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „verfahren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verfahren
[1, 2] canoo.net „verfahren
[1] The Free Dictionary „verfahren

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verfahre
du verfährst
er, sie, es verfährt
Präteritum ich verfuhr
Konjunktiv II ich verführe
Imperativ Singular verfahre!
Plural verfahrt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verfahren sein
Alle weiteren Formen: Flexion:verfahren

Worttrennung:

ver·fah·ren, Präteritum: ver·fuhr, Partizip II: ver·fah·ren

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈfaːʀən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild verfahren (Info)
Reime: -aːʀən

Bedeutungen:

[1] in bestimmter Art und Weise vorgehen, etwas auf bestimmte Weise durchführen

Synonyme:

[1] vorgehen

Beispiele:

[1] Wir sollten uns zunächst einigen, wie wir verfahren wollen.
[1] „Die Türkei wäre gut beraten, wenn sie mit den syrischen Kurden so verführe wie mit den Kurden im Irak und sie politisch und wirtschaftlich an sich bände.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „verfahren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verfahren
[1] canoo.net „verfahren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverfahren
[1] The Free Dictionary „verfahren

Ähnliche Wörter:

verführen, verwahren

Quellen:

  1. Rainer Hermann: Türkei und Syrien: Null Probleme?. In: FAZ.NET. 25. September 2012, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 28. September 2012).