verwahren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verwahren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verwahre
du verwahrst
er, sie, es verwahrt
Präteritum ich verwahrte
Konjunktiv II ich verwahrte
Imperativ Singular verwahr!
verwahre!
Plural verwahrt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verwahrt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verwahren

Worttrennung:

ver·wah·ren, Präteritum: ver·wahr·te, Partizip II: ver·wahrt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈvaːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild verwahren (Info)
Reime: -aːʁən

Bedeutungen:

[1] mit Akkusativ-Objekt: (etwas für jemanden) vorübergehend in den eigenen sicheren Besitz übernehmen (nicht als Eigentum)
[2] reflexiv, sich verwahren gegen: (einer Behauptung) widersprechen, (eine Behauptung) für unwahr erklären

Herkunft:

Ableitung von wahren mit dem Präfix ver-

Synonyme:

[1] aufbewahren
[2] protestieren

Sinnverwandte Wörter:

[1] hüten

Oberbegriffe:

[1] aufbewahren

Beispiele:

[1] Kannst Du das hier bitte ein paar Tage für mich verwahren?
[1] „Die Handstempel wurden von den jeweiligen anglikanischen Inselpastoren, die bis 1952 in Personalunion auch die Funktion des Postmeisters ausübten, verwahrt und verwendet.“[1]
[2] Ich verwahre mich gegen diese dreiste Unterstellung.

Wortbildungen:

Verwahr, Verwahrer, Verwahrung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verwahren
[1] canoonet „verwahren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverwahren
[1, 2] The Free Dictionary „verwahren

Quellen:

  1. Frithjof Heller: Vergessene Länder (1). Tristan da Cunha – Marken in Kartoffelwährung. In: philatelie. Das Magazin des Bundes Deutscher Philatelisten. Nummer 495, September 2018, ISSN 1619-5892, Seite 42., DNB 012758477.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verfahren