Gefährt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gefährt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Gefährt die Gefährte
Genitiv des Gefährts
des Gefährtes
der Gefährte
Dativ dem Gefährt
dem Gefährte
den Gefährten
Akkusativ das Gefährt die Gefährte
[1] Gefährt

Worttrennung:

Ge·fährt, Plural: Ge·fähr·te

Aussprache:

IPA: [ɡəˈfɛːɐ̯t], Plural: [ɡəˈfɛːɐ̯tə]
Reime: -ɛːɐ̯t

Bedeutungen:

[1] jegliche Art von Fahrzeug; Gerät, das Personen oder Objekte transportieren kann

Herkunft:

mittelhochdeutsch „gevert(e)“ „Fahrt, Gang, Reise“[1]

Synonyme:

[1] Fahrzeug; abwertend: Rostlaube; umgangssprachlich: Vehikel, Karre, Kiste

Oberbegriffe:

[1] Transportmittel, Gerät

Unterbegriffe:

[1] Tretmobil, Veloziped

Beispiele:

[1] Auf der Landstraße kam uns ein seltsames Gefährt entgegen.
[1] „Zunächst gondelte das Gefährt zur Freude seiner Piloten in 75 Meter Höhe sanft über das Eismeer hinweg.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gefährt
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Gefährt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gefährt
[1] canoo.net „Gefährt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGefährt
[1] The Free Dictionary „Gefährt

Quellen:

  1. Duden. Deutsches Universalwörterbuch. 6., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007. ISBN 3-411-05506-5
  2. Frank Thadeusz: Irrfahrt ans Ende der Welt. In: DER SPIEGEL 25, 2009, Seite 120-121; Zitat Seite 121.

Ähnliche Wörter:

Gefährte, Geviert, gefährden