Rostlaube

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rostlaube (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Rostlaube die Rostlauben
Genitiv der Rostlaube der Rostlauben
Dativ der Rostlaube den Rostlauben
Akkusativ die Rostlaube die Rostlauben
[1] alte Rostlauben

Worttrennung:

Rost·lau·be, Plural: Rost·lau·ben

Aussprache:

IPA: [ˈʀɔstˌlaʊ̯bə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] stark von Rost befallenes Fahrzeug

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Rost und Laube

Sinnverwandte Wörter:

[1] Karre, Klapperkiste, (alte) Mühle, Rostbeule, Rostkiste, Schrottkarre, Schrottkiste

Gegenwörter:

[1] Neuwagen, Oldtimer

Beispiele:

[1] Rostlauben erkennt man daran, dass sie an allen möglichen Stellen Rost angesetzt haben.[1]
[1] „Die Rostlaube kriegst du doch nie mehr durch den TÜV!“
[1] „A: „Was fährst Du denn da für eine Rostlaube.“ B: Diese "Rostlaube" ist ein 2 Wochen alter Porsche. Das kannst du dir gar nicht leisten!“
[1] „Den Sanitätern bleibt nur, die Rostlauben auszuweiden.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: eine Rostlaube aufmöbeln, eine Rostlaube fahren, eine Rostlaube lackieren, eine Rostlaube reparieren, eine Rostlaube verkaufen, eine Rostlaube verschrotten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rostlaube
[*] canoo.net „Rostlaube
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRostlaube
[1] The Free Dictionary „Rostlaube
[1] Duden online „Rostlaube

Quellen:

  1. Felix Forberg: Wort der Woche - Die Rostlaube. In: Deutsche Welle. 26. Januar 2018 (URL, abgerufen am 31. Januar 2018).
  2. Raphael Geiger, Andreas Hoffmann: Griechenland. Die endlose Tragödie. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 90–92, Zitat Seite 91.