verbrämen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verbrämen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verbräme
du verbrämst
er, sie, es verbrämt
Präteritum ich verbrämte
Konjunktiv II ich verbrämte
Imperativ Singular verbräme!
Plural verbrämt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verbrämt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verbrämen

Worttrennung:

ver·brä·men, Präteritum: ver·bräm·te, Partizip II: ver·brämt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈbʁɛːmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild verbrämen (Info)
Reime: -ɛːmən

Bedeutungen:

[1] etwas umranden und damit verzieren
[2] etwas negativ Besetztes verschleiern

Herkunft:

mittelhochdeutsch brem:Rand[1]
Derivation (Ableitung) zum Verb brämen mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] einfassen, kanten
[2] beschönigen, kaschieren, verschleiern

Beispiele:

[1] Den einen Zipfel des rot verbrämten Mantels trug er keck über die Schulter geworfen.
[1] Das Gewandt wurde mit einer griechischen Borte verbrämt.
[2] Das ist wissenschaftlich verbrämter Unsinn!
[2] Das sind doch alles nur Floskeln, die die fulminante Fehleinschätzung dieses Mannes verbrämen sollen!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „verbrämen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verbrämen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverbrämen

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „verbrämen