verbilligen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verbilligen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verbillige
du verbilligst
er, sie, es verbilligt
Präteritum ich verbilligte
Konjunktiv II ich verbilligte
Imperativ Singular verbillig!
verbillige!
Plural verbilligt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verbilligt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verbilligen

Worttrennung:

ver·bil·li·gen, Präteritum: ver·bil·lig·te, Partizip II: ver·bil·ligt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈbɪlɪɡn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪlɪɡn̩

Bedeutungen:

[1] den Preis von etwas herabsetzen, etwas billiger machen
[2] reflexiv: billiger werden

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Adjektiv billig mit dem Derivatem ver-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] ermäßigen, herabsetzen, nachlassen, rabattieren, reduzieren, runtersetzen

Gegenwörter:

[1] verteuern

Beispiele:

[1] Der neue Anbieter verbilligte die Tickets um 10 %.
[1] „Wird der Kredit erweitert, das Geld verbilligt, dann steigt die Nachfrage nach Arbeit, steigt der Verbrauch, steigt die Erzeugung, werden wieder neue Arbeiter benötigt, steigt der Arbeitslohn und wieder der Verbrauch usw. Es ist nicht mehr nötig, durch Lohndruck die Ausfuhr zu verbilligen, wenn der Exporteur ein Agio von beispielsweise 20 % erhält.“ (1936)[2]
[2] Im gleichen Zeitraum verbilligten sich Fernreisen.
[2] Parallel zur Absatzsteigerung verbilligte sich die Herstellung durch günstigere Einkaufskonditionen.

Wortbildungen:

Verbilligung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verbilligen
[1] canoonet „verbilligen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verbilligen
[*] The Free Dictionary „verbilligen
[1, 2] Duden online „verbilligen

Quellen: