rösten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

rösten (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Beispiele für [1] und [3] ergänzen

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich röste
du röstest
er, sie, es röstet
Präteritum ich röstete
Konjunktiv II ich röstete
Imperativ Singular röste!
Plural röstet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geröstet haben
Alle weiteren Formen: rösten (Konjugation)

Worttrennung:

rös·ten, Präteritum: rös·te·te, Partizip II: ge·rös·tet

Aussprache:

IPA: [ˈʀøːstn̩], [ˈʀœstn̩], Präteritum: [ˈʀøːstətə], [ˈʀœstətə], Partizip II: [ɡəˈʀøːstət], [ɡəˈʀœstət]
Hörbeispiele: —, —, Präteritum: —, —, Partizip II: —, —
Reime: -øːstn̩

Bedeutungen:

[1] einer der Arbeitsgänge zum Gewinnen von Pflanzenfasern
[2] trockenes, fettloses Erhitzen von pflanzlichen Lebensmitteln bei etwa 300 °C
[3] Behandlung von schwefel- und arsenhaltigen Erzen durch Erhitzen auf 500 bis 1100 °C unter Luftzufuhr zur Metallgewinnung

Beispiele:

[2] Ich röstete den Kaffee.

Wortbildungen:

Röster, Rösterei, röstfrisch, Röstkartoffel

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „rösten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rösten
[1] canoo.net „rösten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrösten
[1] The Free Dictionary „rösten
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!