präparieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

präparieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich präpariere
du präparierst
er, sie, es präpariert
Präteritum ich präparierte
Konjunktiv II ich präparierte
Imperativ Singular präparier!
präpariere!
Plural präpariert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
präpariert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:präparieren

Worttrennung:

prä·pa·rie·ren, Präteritum: prä·pa·rier·te, Partizip II: prä·pa·riert

Aussprache:

IPA: [pʁɛpaˈʁiːʁən], Präteritum: [pʁɛpaˈʁiːɐ̯tə], Partizip II: [pʁɛpaˈʁiːɐ̯t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv, Medizin, Biologie: einen toten Organismus zu Anschauungszwecken zerlegen und konservieren
[2] transitiv, bildungssprachlich: etwas vorbereiten, mit etwas versehen
[3] reflexiv, veraltend: sich auf eine Aufgabe, insbesondere den Unterricht oder eine Prüfung vorbereiten

Herkunft:

von lateinisch praeparare → la, abgeleitet vom Verb parare → labereiten“ und dem Präfix prae- → lavor, vorher[1]

Beispiele:

[1] Sie haben die Gehirnhälften eines Schweines präpariert.
[2] Ursel präparierte in der Vorbereitungsphase ihren Lesetext.
[2] „Friert es dann, können auch Maschinen meist keine vernünftige Abfahrt mehr präparieren.[2]
[2] „Allerdings hatten Hacker viele dieser Fotos mit kunstvoll programmierten Datenanhängen präpariert.[3]
[2] „Andere Banden präparieren den Automaten mit einer Schlinge im Kartenschacht.“[4]
[2] „Jeder in Kabul weiß, dass es den Taliban weder an Freiwilligen für Anschläge noch an Technikern mangelt, die Autos für ähnliche Attacken innerhalb weniger Minuten präparieren.“[5]
[2] „Um Sprengstofffallen in Autos zu präparieren oder einen nicht von Bodyguards abgeschirmten Bürger hinterrücks zu töten, bedarf es weder großer Übung noch ausgeklügelter Logistik.“[6]
[2] „Die Geldschein-Kopien waren mit Chemikalien präpariert und verursachten Farbflecken, die tagelang an den Händen haften bleiben.“[7]
[3] Wie kann ich mich am besten für die Klausur präparieren, ohne viel auswendig lernen zu müssen?
[3] „Er hat sich bestens präpariert für seine Aussage vor dem Kundus-Untersuchungsausschuss.“[8]

Wortbildungen:

Präparand, Präparation, Präparator, Präparieren, präparierend, Präpariermesser, präpariert, Präparierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „präparieren
[3] canoonet „präparieren
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpräparieren
[1–3] The Free Dictionary „präparieren
[1–3] Duden online „präparieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1311, Eintrag „präparieren“.
  2. Reiner Klingholz: Flockenkunde: Von Flaum und Firn. In: Zeit Online. Nummer 03/1985, 11. Januar 1985, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 17. März 2013).
  3. Thomas Fischermann: Angriff aus dem Cyberspace. Internet. In: Zeit Online. Nummer 08/2010, 22. März 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 17. März 2013).
  4. Datenklau am Geldautomaten: So schützen Sie sich. In: Manager-Magazin.de. 25. Juni 2009, ISSN 0006-2375 (URL, abgerufen am 17. März 2013).
  5. Matthias Gebauer: Deutsche Botschaft in Kabul: Knapp an der Katastrophe vorbei. In: Spiegel Online. 25. Januar 2009, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 17. März 2013).
  6. Helene Zuber: Schlag gegen die Eta: Thierry im Netz der Terroristenjäger. In: Spiegel Online. 21. Mai 2008, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 17. März 2013).
  7. Anfänger: Schüler erpresst Lehrer mit angeblicher Sex-Affäre. In: Spiegel Online. 19. Februar 2010, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 17. März 2013).
  8. Hauke Friederichs: Kundus-Untersuchungsausschuss: Der fehlerlose Minister. In: Zeit Online. 25. März 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 17. März 2013).