neuronal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

neuronal (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
neuronal
Alle weiteren Formen: Flexion:neuronal

Worttrennung:

neu·ro·nal, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [nɔɪ̯ʁoˈnaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild neuronal (Info)
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] Anatomie, Biologie: Nerven, Nervenzellen, ihre Funktionen und Funktionsweisen betreffend
[2] Informatik: künstliche Netzwerke nach dem Vorbild von [1] betreffend. Umgangssprachlich: selbständig lernend

Wortfamilie:

[*] Neuron

Sinnverwandte Wörter:

[1] nervlich

Beispiele:

[1] Sind Tierversuche an Affen wirklich notwendig? Der Tierphysiologe Andreas Nieder sagt: „Ja!“. Viele neuronale Erkrankungen und Infektionskrankheiten können wir erst durch diese Forschung verstehen und bekämpfen.[1]
[1] Das Zika Virus […] dringt durch die Plazenta der schwangeren Frau und wandert im Fötus bis ins Gehirn. Dort verursacht es neuronale Schäden […][2]
[1] Unsere Wahrnehmung ist kein innerer Spiegel der Wirklichkeit, sondern ein neuronales Modell der Wirklichkeit. Unser Gehirn schafft also ein funktionierendes Modell, mit dem wir uns in der Wirklichkeit zurechtfinden. Erst unser Gehirn erschafft also das, was wir für Wirklichkeit halten.[3]
[1] […] die Vorstellung, dass sich Gefühle durch neuronale Aktivität in klar abgegrenzten Hirnregionen abbilden, durch bildgebende Verfahren wie die Magnetresonanztomografie, kurz MRT, [hat sich] nicht bestätigt - bis auf eine Ausnahme: […] die Amygdala, der Mandelkern.[4]
[2] [Zwei Forscher …] haben ein neuronales Netz entwickelt, das Anzeichen für einen Herzinfarkt erkennen kann – und zwar nach ihren Angaben erstmals so gut wie menschliche Kardiologen.[5]
[2] Ein neuronales Netz wird in erster Linie durch seine Topologie und das verwendete Trainingsverfahren charakterisiert.[6]
[2] Ein neuronales Netz (Hopfeld) soll den Trend einer Ziffernfolge erkennen und am Ausgang anzeigen. Dieses Verfahren wird häufig bei Preisentwicklungen, Aktienkursen, Umsatzzahlen usw. benötigt. [7]
[2] Wenn Geografen die Boden-Ansicht eines beliebigen Standorts benötigen, lässt sie sich jetzt mit Hilfe des neuronalen Netzwerks auf der Grundlage eines Satelliten-Bildes erstellen.[8]
[2] Die App „Aipoly“ hilft sehbehinderten Menschen, Gegenstände des Alltags schneller zu erkennen. Dank eines neuronalen Netzwerks ist die App in der Lage, Dinge und Gegenstände zu erkennen und laut zu benennen.[9]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: neuronale Aktivität, neuronale Ausfälle, neuronaler Botenstoff, neuronale Erregung, neuronales Fenster[10], neuronale Plastizität[11], neronaler Schaden, neuronale Stammzelle, neuronale Zelle
[2] mit Substantiv: neuronales Netz[12], neuronales Netzwerk, neuronaler Schaltkreis[13]

Wortbildungen:

[1] transneuronal

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „neuronal
[*] canoonet „neuronal
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalneuronal
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „neuronal
[1] Duden online „neuronal
[1] wissen.de „neuronal

Quellen:

  1. Fabian Schmidt: Wissen & Umwelt - Hirnforscher Nieder: "Primatenversuche sind ethisch gerechtfertigt!". In: Deutsche Welle. 11. Mai 2015 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Aus Kultur- und Sozialwissenschaften, Text und Audio, Dauer 15:52 mm:ss, URL, abgerufen am 18. Juli 2018).
  2. Gudrun Fischer: Menschen, Viren und der Wald - Brasilien im ökologischen Ungleichgewicht. In: Deutschlandradio. 20. Mai 2018 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Wissenschaft im Brennpunkt, Text und Audio, Dauer 27:48 mm:ss, URL, abgerufen am 18. Juli 2018).
  3. Deutsches Wikibooks-Buch „Tarot/ Anwendungen/ Psychologie“ (Stabilversion)
  4. Anatomie der Gefühle - Zu Tränen gerührt. In: Deutschlandradio. 14. Juni 2018 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Aus Kultur- und Sozialwissenschaften, Text und Audio, Dauer 15:52 mm:ss, URL, abgerufen am 18. Juli 2018).
  5. Sascha Mattke: Neuronales Netz erkennt Herzinfarkte so gut wie erfahrene Kardiologen. heise.de, Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover, Deutschland, 12. Juli 2018, abgerufen am 18. Juli 2018 (Deutsch).
  6. Thomas Dittmar: Bonitätsprüfung von Firmenkunden mit Hilfe künstlicher neuronaler Netze. diplom.de, 2001, ISBN 3832438335, Seite 105 (Zitiert nach Google Books).
  7. Stefan Tantow: Neuronale Netze - Implementierung eines Hopfield Netzes in Java. GRIN Verlag, 2003, ISBN 9783638175432, Seite 4 (Zitiert nach Google Books).
  8. Boden-Bilder aus der Luft. Technology Review, Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover, Deutschland, 11. Juli 2018, abgerufen am 16. Juli 2018 (Englisch).
  9. Shift Videos - App für Sehbehinderte: Mit „Aipoly“ die Welt erkunden. In: Deutsche Welle. 15. Mai 2017 (URL, abgerufen am 18. Juli 2018).
  10. Deutscher Wikipedia-Artikel „neuronales Fenster
  11. Deutscher Wikipedia-Artikel „neuronale Plastizität
  12. Deutscher Wikipedia-Artikel „neuronales Netz
  13. Deutscher Wikipedia-Artikel „neuronaler Schaltkreis
  14. Cambridge Dictionaries „neuronal“
  15. Cambridge Dictionaries „neural“
  16. Cambridge Dictionaries „neural network“