lesa

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

lesa (Färöisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens
eg lesi
lesur
hann, hon, tað lesur
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
lesa
Imperfekt
eg las
lasst
hann, hon, tað las
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
lósu
Imperativ Singular les!
Imperativ Plural lesið!
Partizip Präsens   lesandi
Partizip Perfekt   lisin
Supinum   lisið

Worttrennung:

lesa

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] lesen
[2] beten
[3] studieren

Herkunft:

Das färöische Verb stammt von altnordisch lesa „auflesen, lesen“. Die weitere Etymologie ist germ. *lesan „sammeln, auflesen“; idg. *les-? „sammeln, auflesen“. [Quellen fehlen]

Synonyme:

[2] biðja
[3] studera

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] lesa í bók - in einem Buch lesen
[2] lesa faðirvár - das Vaterunser beten
[3] lesa løgfrøði - Jura studieren
[3] lesa til prest - Theologie studieren (um Pfarrer zu werden)

Wortbildungen:

[1] lesari, lesibók, lesibrillur, lesiligur, lesiminni, lesing, lesnaður, lestur

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 486.

lesa (Slowakisch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

le·sa

Aussprache:

IPA: [ˈlɛsa]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular des Substantivs les
lesa ist eine flektierte Form von les.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag les.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

lesa (Tschechisch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

le·sa

Aussprache:

IPA: [ˈlɛsa]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular des Substantivs les
lesa ist eine flektierte Form von les.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag les.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.