herausarbeiten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

herausarbeiten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich arbeite heraus
du arbeitest heraus
er, sie, es arbeitet heraus
Präteritum ich arbeitete heraus
Konjunktiv II ich arbeitete heraus
Imperativ Singular arbeite heraus!
Plural arbeitet heraus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herausgearbeitet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:herausarbeiten
[1] Schneeglöckchen haben sich aus dem Schnee herausgearbeitet

Worttrennung:
he·r·aus·ar·bei·ten, Präteritum: ar·bei·te·te he·r·aus, Partizip II: he·r·aus·ge·ar·bei·tet

Aussprache:
IPA: [hɛˈʁaʊ̯sˌʔaʁbaɪ̯tn̩], Präteritum: [ˌaʁbaɪ̯tətə hɛˈʁaʊ̯s], Partizip II: [hɛˈʁaʊ̯sɡəˌʔaʁbaɪ̯tət]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild herausarbeiten (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:
[1] reflexiv: sich durch Anstrengungen aus einer unangenehmen Situation befreien
[2] zum Vorschein bringen, deutlich machen

Herkunft:
Kompositum (Zusammensetzung) aus dem Adverb heraus beziehungsweise Präfix heraus- und dem Verb arbeiten

Synonyme:
[1] herauskämpfen, rausarbeiten
[2] erarbeiten, umgangssprachlich: rausarbeiten

Beispiele:
[1] Nach dem Einsturz des Hauses konnten sich einige der Bewohner wie durch ein Wunder fast unverletzt selbst aus den Trümmern herausarbeiten.
[1] „[…] die Bourgeoisie aber verteidigt ihr Interesse mit allen Kräften, die sie durch den Besitz und die ihr zu Gebote stehende Staatsmacht aufzuwenden imstande ist. Sowie der Arbeiter sich aus der jetzigen Lage der Dinge herausarbeiten will, wird der Bourgeois sein erklärter Feind.“[1]
[2] Wir sollten zunächst die wesentlichen Punkte dieser Anklageschrift herausarbeiten und uns dann eine geeignete Verteidigungsstrategie überlegen.
[2] „Von meinem Wesen hat er keine Ahnung. Wie könnte er auch? Weil er Romane schreibt, glaubt er, ich müsse mich interessant »entwickeln«, müsse »Züge meines Wesens herausarbeiten«.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] sich aus etwas herausarbeiten
[2] Gemeinsamkeiten herausarbeiten, Unterschiede herausarbeiten, Torchancen herausarbeiten, einen Vorsprung herausarbeiten, einen Vorteil herausarbeiten

Wortbildungen:
Herausarbeiten, herausarbeitend, Herausarbeitung, herausgearbeitet

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herausarbeiten
[*] canoonet „herausarbeiten
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonherausarbeiten

Quellen:

  1. Friedrich Engels → WP: Die Lage der arbeitenden Klasse in England. Erweiterte Ausgabe. Jazzybee Verlag, 2012, ISBN 9783849611767 (zitiert nach Google Books).
  2. Otto Julius Bierbaum → WP: Prinz Kuckuck. In: Projekt Gutenberg-DE. David (URL).