gå i väntans tider

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gå i väntans tider (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

[1] hon går i väntans tider

Worttrennung:

gå i vän·tans ti·der

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ein Kind erwarten, schwanger sein[1]; in freudiger Erwartung sein, in anderen Umständen sein; wörtlich: „in den Zeiten des Wartens gehen“

Herkunft:

Das Substantiv väntan → sv bedeutet Warten. Das davon abgeleitete Verb gå i väntan (in Warten gehen) bedeutet „der Entbindung entgegen sehen“.[2]

Sinnverwandte Wörter:

[1] ha en bulle i ugnen, vara gravid, vara med barn, vara på smällen, vara på tjocken, vänta barn, vänta smått, vänta tillökning

Beispiele:

[1] Det här är mammornas favoritklänning, när de går i väntans tider igen.
Dies hier ist das Lieblingskleid aller Mütter, die wieder schwanger werden.
[1] Tanja går i väntans tider, men är pigg och på gott humör.
Tanja ist in anderen Umständen, aber wohlauf und bei guter Laune.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "väntan", Seite 658
  2. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), väntan, Seite 1469