fiktiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

fiktiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
fiktiv
Alle weiteren Formen: Flexion:fiktiv

Worttrennung:

fik·tiv, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [fɪkˈtiːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fiktiv (Info)
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] auf einer Fiktion, etwas Erdachtem beruhend; konstruiert, erfunden

Herkunft:

wie Fiktion aus dem lateinischen fingere → la (zu fingieren), für erdichten oder erdenken[Quellen fehlen]

Sinnverwandte Wörter:

[1] angenommen, erfunden, fiktional, gedacht, hypothetisch, imaginabel, imaginär, rechnerisch, virtuell, theoretisch

Gegenwörter:

[1] real, wirklich, echt

Beispiele:

[1] Sie telefonierte mit einem fiktiven Gesprächspartner.
[1] Das ist die fiktive Geschichte eines Präsidentenmörders.
[1] Science Fiction beschreibt eine fiktive Welt.
[1] Da es sich dabei nur um eine modelltheoretische Fiktion handelt, werden diese Größen im folgenden als fiktive Größen bezeichnet.[1]
[1] Kalkulatorische Kosten sind rein rechnerische, fiktive Kosten, die im Rahmen der Kosten- und Erlösrechnung bei der Ermittlung der Herstellungsbzw. Selbstkosten eines Produkts (Kalkulation) benötigt werden.[2]

Wortbildungen:

Fiktivität

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Fiktion
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fiktiv
[1] canoo.net „fiktiv
[1] Duden online „fiktiv
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfiktiv

Quellen:

  1. Wertorientierte Gestaltung der Unternehmensführung. Abgerufen am 21. Juni 2016.
  2. Managementwissen für Ingenieure: Wie funktionieren Unternehmen?, Adolf J. Schwab. Abgerufen am 21. Juni 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fiktional