erringen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

erringen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich erringe
du erringst
er, sie, es erringt
Präteritum ich errang
Konjunktiv II ich erränge
Imperativ Singular erring!
erringe!
Plural erringt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
errungen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:erringen

Worttrennung:

er·rin·gen, Präteritum: er·rang, Partizip II: er·run·gen

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʁɪŋən]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪŋən

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas erhalten/gewinnen, indem man sich sehr darum bemüht (ringt) und Einsatz zeigt

Herkunft:

Ableitung vom Verb ringen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) er-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] durchboxen, erfechten, erkämpfen, erstreiten

Gegenwörter:

[1] verlieren

Oberbegriffe:

[1] erhalten, gewinnen

Beispiele:

[1] „Langstreckenläuferinnen waren schließlich keine Tennisstars, und die paar Erfolge, die sie errungen hatte, rissen niemanden vom Hocker.“[2]
[1] „Wie Piet hatte sie sich im Lauf der Zeit eine äußerst gekünstelte Natürlichkeit zu eigen gemacht, deren Zauber sich nur der Unempfindlichste entziehen konnte, und sie errang ihre Erfolge durch Verführung, nicht durch Gewalt.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] den Sieg, Weltruhm, ein Mandat erringen

Wortbildungen:

Konversionen: Erringen, erringend, errungen
Substantiv: Erringung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erringen
[1] canoo.net „erringen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „erringen
[1] The Free Dictionary „erringen
[1] Duden online „erringen

Quellen:

  1. canoo.net „erringen
  2. Als der Himmel uns gehörte, Charlotte Roth. Abgerufen am 6. Juni 2017.
  3. Die geheimen Talente des Piet Barol, Richard Mason. Abgerufen am 6. Juni 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ersingen, zerrinnen