einrechnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

einrechnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich rechne ein
du rechnest ein
er, sie, es rechnet ein
Präteritum ich rechnete ein
Konjunktiv II ich rechnete ein
Imperativ Singular rechne ein!
Plural rechnet ein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eingerechnet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:einrechnen

Worttrennung:

ein·rech·nen, Präteritum: rech·ne·te ein, Partizip II: ein·ge·rech·net

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌʁɛçnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild einrechnen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: bei der Lösung einer (mathematischen) Aufgabe berücksichtigen/einbeziehen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb rechnen mit dem Derivatem ein-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abschätzen, absehen, antizipieren, ausrechnen, berechnen, berücksichtigen, dazuzählen, einberechnen, einbeziehen, einkalkulieren, einpreisen, einschätzen, voraussehen, vorwegnehmen

Beispiele:

[1] Wenn wir die Auswirkungen auf drei Jahre hinaus betrachten wollen, müssen wir natürlich die zu erwartende Inflation einrechnen.
[1] Hast du eingerechnet, dass manche nicht kommen werden, weil an dem Wochenende auch die Schulabschlussfeiern sind?
[1] Wenn du den Stoff bestellen willst, muss du die Saumzugabe einrechnen, sonst haut das vorne und hinten nicht hin.
[1] Die Kinder mit eingerechnet werden wir 20 Personen sein.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit eingerechnet

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einrechnen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „einrechnen
[1] The Free Dictionary „einrechnen
[1] Duden online „einrechnen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „einrechnen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleinrechnen
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „einrechnen