dämonisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dämonisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
dämonisch dämonischer am dämonischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:dämonisch

Worttrennung:

dä·mo·nisch, Komparativ: dä·mo·ni·scher, Superlativ: am dä·mo·nischs·ten

Aussprache:

IPA: [dɛˈmoːnɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dämonisch (Info)
Reime: -oːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] die Dämonen betreffend, durch Dämonen verursacht
[2] Angst hervorrufend

Herkunft:

Ableitung zu dem Substantiv Dämon mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Synonyme:

[2] unheimlich

Sinnverwandte Wörter:

[1] dämonenhaft, diabolisch, satanisch, teuflisch

Gegenwörter:

[1] engelhaft, engelsgleich, göttlich
[2] freundlich, lieb, nett

Beispiele:

[1] Das dämonische Antlitz des Teufels verzog sich zu einer grässlichen Fratze.
[1] „Jesus scheint also davon ausgegangen zu sein, daß hinter Krankheiten allemal dämonische Mächte stünden, die im Betroffenen mehr oder weniger direkt ihr Unwesen trieben.“[1]
[2] Ihre Schwester bedachte sie mit einem schier dämonischen Blick.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] mit Substantiv: dämonische Augen, dämonischer Blick, dämonisches Grinsen, dämonisches Lachen
[*] mit Präposition: am dämonischsten (Lautsprecherbild Audio (Info))

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dämonisch
[*] canoo.net „dämonisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondämonisch
[1] The Free Dictionary „dämonisch
[1] Duden online „dämonisch
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „dämonisch
[2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „dämonisch

Quellen:

  1. Bernhard Wenisch: Satanismus. Schwarze Messen, Dämonenglaube, Hexenkulte. 2. Auflage. 1989, Seite 97.