benässen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

benässen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich benässe
du benässt
er, sie, es benässt
Präteritum ich benässte
Konjunktiv II ich benässte
Imperativ Singular benäss!
benässe!
Plural benässt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
benässt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:benässen

Worttrennung:

be·näs·sen, Präteritum: be·näss·te, Partizip II: be·nässt

Aussprache:

IPA: [bəˈnɛsn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛsn̩

Bedeutungen:

[1] feucht (nass) machen

Herkunft:

Ableitung vom Verb nässen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] befeuchten, benetzen, bespritzen, besprühen, besprengen, besprenkeln, wässern

Gegenwörter:

[1] abtrocknen, trocknen

Beispiele:

[1] „Wenn das Papier anfängt zu trocknen, benässen Sie es erneut. Wenn Sie Farbe auftragen, bilden sich keine harten Kanten, so lange das Papier feucht bleibt.“[2]
[1] „Anders gesagt, durch undichte Milchtüten in der Kühltruhe waren alle anderen Tüten bereits mehr oder weniger stark benässt.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „benässen
[*] canoonet „benässen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „benässen
[*] The Free Dictionary „benässen
[1] Duden online „benässen

Quellen:

  1. canoonet „benässen
  2. Aquarell - Malerei für Dummies, Colette Pitcher. Abgerufen am 22. März 2017.
  3. Der Traum von der Revolte: Die DDR 1968, Stefan Wolle. Abgerufen am 22. März 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bemessen