ausfliegen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ausfliegen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fliege aus
du fliegst aus
er, sie, es fliegt aus
Präteritum ich flog aus
Konjunktiv II ich flöge aus
Imperativ Singular fliege aus!
flieg aus!
Plural fliegt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgeflogen sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausfliegen

Worttrennung:

aus·flie·gen, Präteritum: flog aus, Partizip II: aus·ge·flo·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌfliːɡn̩], [ˈaʊ̯sˌfliːɡŋ̍]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ausfliegen (Info)

Bedeutungen:

[1] Hilfsverb haben: mit einem Flugzeug außer Landes bringen (auch im Sinne von: aus einem anderen Land abholen)
[2] Hilfsverb sein: das Nest, das Heim (fliegend) verlassen
[3] umgangssprachlich, Hilfsverb sein: eine kurze Vergnügungsreise, einen Ausflug, machen
[4] Fliegerei, Hilfsverb haben: auf eine bestimmte Art fliegen, zum Beispiel das Maximum aus einer Maschine herausholen oder auch einen weiten Bogen fliegen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb fliegen mit dem Derivatem aus-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abtransportieren, evakuieren, heimholen, zurückholen
[2] ausziehen, umziehen, wegfliegen
[3] auf Tour sein

Gegenwörter:

[1] einfliegen

Beispiele:

[1] Die Flugzeuge waren ausnahmslos in den Krisengebieten im Einsatz, um die Verletzten in die großen Krankenhäuser ausfliegen zu können.
[1] Die Deutschen sind an Bord einer Chartermaschine aus Wuhan ausgeflogen worden.
[1] „Ein amerikanischer Geschäftsmann ließ Mauerreste gleich tonnenweise nach Chicago ausfliegen.“[1]
[2] „Diese Tochter hatte auch schon verschiedene Jobs gemacht, viele davon abgebrochen und zu Hause das Ausfliegen immer wieder verschoben.“[2]
[2] Ich hatte schon tags vorher eine oder zwei Meisen ausfliegen gesehen.
[3] Keiner zu Hause! Alle ausgeflogen!
[3] Wir wollten natürlich sofort mit ihm direkt sprechen, aber da war der Vogel schon ausgeflogen.
[4] „Anschliessend galt es Aufwind zu suchen und denselben taktisch richtig auszufliegen.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Bundesbürger, Verletzte ausfliegen
[2] der Vogel, der Jugendliche ist ausgeflogen
[4] eine Kurve ausfliegen

Wortbildungen:

Ausflug

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausfliegen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „ausfliegen
[1, 2, 4] The Free Dictionary „ausfliegen
[1–4] Duden online „ausfliegen

Quellen: