evakuieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

evakuieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich evakuiere
du evakuierst
er, sie, es evakuiert
Präteritum ich evakuierte
Konjunktiv II ich evakuierte
Imperativ Singular evakuiere!
Plural evakuiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
evakuiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:evakuieren

Worttrennung:

eva·ku·ie·ren, Präteritum: eva·ku·ier·te, Partizip II: eva·ku·iert

Aussprache:

IPA: [evakuˈiːʀən], Präteritum: [evakuˈiːɐ̯tə], Partizip II: [evakuˈiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild evakuieren (Info), Präteritum: Lautsprecherbild evakuierte (Info), Partizip II: Lautsprecherbild evakuiert (Info)
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] einen Ort [zum Beispiel ein Haus oder ein Gebiet], der gefährdet ist, räumen
[2] jemanden, der sich an einem gefährdeten Ort aufhält, an einen anderen Ort bringen
[3] übertragen zu [2]: etwas an einen sicheren Ort bringen
[4] Physik: ein Vakuum erzeugen

Herkunft:

über französisch évacuer → fr entlehnt aus lateinisch evacuare → la „leeren, leer machen“, dies zusammengesetzt aus der Präposition e-, ex- „aus-“ und vacuus → la „leer“[1]; [2] erst seit dem 20. Jahrhundert gebräuchlich

Synonyme:

[1] räumen
[2] aussiedeln, fortschaffen, umsiedeln, wegschaffen
[3] verlagern
[4] entleeren

Sinnverwandte Wörter:

[1] aussiedeln, deportieren, fortbringen, umsiedeln, wegbringen

Beispiele:

[1] Als das Wasser stieg, mussten die Häuser so schnell wie möglich evakuiert werden.
[2] Die Bewohner wurden binnen 24 Stunden evakuiert.
[3] Den Grundstock der Sammlung bilden ausgerechnet Bestände, die 1943 aus dem deutschen Luftfahrt-Museum evakuiert wurden. (Internetbeleg)
[4] Für das Schülerexperiment evakuiert der Lehrer die Glasglocke.

Wortbildungen:

Evakuierung, Evakuation

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „evakuieren
[1, 2, 4] Duden online „evakuieren
[1, 2, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonevakuieren
[1] canoo.net „evakuieren
[1–4] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Zehn Bände auf CD-ROM. CD-ROM-Ausgabe der 3. Auflage. Bibliographisches Institut und Brockhaus, Mannheim 2005, ISBN 3-411-06448-X, DNB 975626558, Eintrag „evakuieren“.

Quellen:

  1. Zu Vorstehendem vgl. Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache, a. a. O.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: evaluieren