aufwerten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aufwerten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich werte auf
du wertest auf
er, sie, es wertet auf
Präteritum ich wertete auf
Konjunktiv II ich wertete auf
Imperativ Singular werte auf!
Plural wertet auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgewertet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufwerten

Worttrennung:

auf·wer·ten, Präteritum: wer·te·te auf, Partizip II: auf·ge·wer·tet

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌveːɐ̯tn̩], Präteritum: [ˌveːɐ̯tətə ˈaʊ̯f], Partizip II: [ˈaʊ̯fɡəˌveːɐ̯tət]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aufwerten (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: etwas in seinem Wert (erneut) heraufsetzen
[2] übertragen: etwas in Ansehen, Image heraufsetzen

Herkunft:

Ableitung zum Verb werten mit dem Präfix auf-

Synonyme:

[1, 2] Wert erhöhen, Wert heben, Wert steigern

Gegenwörter:

[1, 2] abwerten

Beispiele:

[1] Doch seitdem der Risikoappetit auf den Märkten sinkt, werden die Positionen aufgelöst, was den Yen stark aufwerten lässt.[1]
[2] Er versuchte, seine Partei aufzuwerten, obwohl die Vorgänger für die Verbesserungen gesorgt haben.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Währung aufwerten
[2] Ansehen aufwerten, Rolle aufwerten

Wortbildungen:

Aufwertung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufwerten
[1] canoo.net „aufwerten
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaufwerten
[1, 2] The Free Dictionary „aufwerten

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: aufwarten, aufwerfen, auswerten