assoziieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

assoziieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich assoziiere
du assoziierst
er, sie, es assoziiert
Präteritum ich assoziierte
Konjunktiv II ich assoziierte
Imperativ Singular assoziiere!
assoziier!
Plural assoziiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
assoziiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:assoziieren

Worttrennung:

as·so·zi·ie·ren, Präteritum: as·so·zi·ier·te, Partizip II: as·so·zi·iert

Aussprache:

IPA: [asot͡siˈiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild assoziieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv: Gedanken oder Bilder verknüpfen
[2] intransitiv, reflexiv: (sich) vereinigen, verbinden mit einer Gemeinschaft, sich angliedern

Herkunft:

Lehnwort aus dem Französischen vom Verb associer → frvereinigen, verbinden“, das von spätlateinisch associāre → la in gleicher Bedeutung entlehnt wurde und auf das lateinische Verb sociāre → la zurückgeht, das eine Ableitung vom Substantiv socius → laSozius“ ist.[1]

Gegenwörter:

[2] trennen

Oberbegriffe:

[1] denken

Beispiele:

[1] Den Anblick der Hunde assoziierte er immer mit seiner Flucht.
[2] Einige Staaten sind mit der EU assoziiert.

Wortbildungen:

Konversionen: Assoziieren, assoziierend, assoziiert (→ tumorassoziiert)
Substantive: Assoziation (→ assoziativ), Assoziierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „assoziieren
[1] canoonet „assoziieren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalassoziieren
[1, 2] The Free Dictionary „assoziieren
[1, 2] Duden online „assoziieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 181, Eintrag „assoziieren“.