aseptisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aseptisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
aseptisch aseptischer am aseptischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:aseptisch
[2] aseptische Knochennekrose des Os naviculare (Köhler I)

Worttrennung:

asep·tisch, Komparativ: asep·ti·scher, Superlativ: am asep·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [aˈzɛptɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aseptisch (Info)
Reime: -ɛptɪʃ

Bedeutungen:

[1] Medizin: nicht septisch; frei von Keimen
[2] Medizin, bei Entzündungen, Nekrosen: nicht auf einer Infektion beruhend

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Adjektivs septisch mit dem Präfix a-

Synonyme:

[1] keimfrei, steril
[2] avaskulär

Sinnverwandte Wörter:

[1] desinfiziert, entkeimt, sauber, sterilisiert

Gegenwörter:

[1] septisch

Oberbegriffe:

[1] abiotisch

Beispiele:

[1] Der Chirurg muß ja bei seinen aseptischsten Operationen an der Luft arbeiten.[1]
[1] Die im Verarbeitungsprozess angeschlossene Füll- und Verschließmaschine muss aseptisch arbeiten.[2]
[1] Bei aseptischen Wunden wird die Wunde bei Durchführung der Wundreinigung von innen nach außen gewischt.[3]
[1] „Red öffnete sein Verbandpäckchen und nahm eine flache Pappschachtel heraus, die die Binde enthielt. Mit steifen Fingern wickelte er sie aus, drückte die aseptische Seite auf Wilsons Wunde und band den Streifen leicht um seinen Körper.“[4]
[2] Wie an anderen Skelettabschnitten sind ebenfalls Tumoren sowie septische und aseptische Entzündungen aus dem rheumatischen Formenkreis auszuschließen.[5]
[2] Die häufigste aseptische Entzündung des Kniegelenkes stellt die Gicht noch vor der chronischen Polyarthritis dar.[5]
[2] Bei der Osgood-Schlatter-Erkrankung handelt es sich um eine aseptische Nekrose der Tibiaapophyse mit lokalem Druckschmerz und Schwellung mit Schmerzverstärkung bei Streckung des Kniegelenkes gegen Widerstand.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] attributiv: aseptische Verpackung, Wunde; aseptischer Behälter, Operationssaal, Verbandwechsel
[2] attributiv: aseptische Entzündung, Knochennekrose/Osteonekrose, Nekrose

Wortbildungen:

Substantive: Aseptik

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Duden online „aseptisch
[1, 2] wissen.de – Gesundheit A–Z „aseptisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aseptisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaseptisch
[1] The Free Dictionary „aseptisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „aseptisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „aseptisch“ auf wissen.de
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „aseptisch
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 179.
[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 115.
[1, 2] Peter Reuters: Springer Klinisches Wörterbuch. Mit 2450 Abbildungen und Tabellen. 1. Auflage. Springer Medizin Verlag, Heidelberg 2007, ISBN 978-3-540-34601-2, Seite 142.

Quellen:

  1. Deutsche medizinische Wochenschrift. Band 45, Georg Thieme Verlag, 1919, Seite 69 (zitiert nach Google Books).
  2. Bernd Dumke: Technisch / Wissenschaftlicher Vergleich von aseptisch verpackten Fertiggerichten und Suppen in Portionspackungen aus PP oder PP-Verbund mit konventioneller Verpackungen in Aluminium, Blech oder Glas. diplom.de, 1991, ISBN 9783832410902, Seite 105 (im Zitat enthaltene alte Schreibweise: ‚muß‘, zitiert nach Google Books).
  3. Burkhard Paetz (Herausgeber): Chirurgie für Pflegeberufe. Georg Thieme Verlag, 2009, ISBN 9783133329217, Seite 46 (Mitwirkung Hanns-Edgar Hoffart, zitiert nach Google Books).
  4. Norman Mailer: Die Nackten und die Toten. 4. Auflage. Band III/IV, Volk und Welt, Berlin 1978, Seite 116
  5. 5,0 5,1 5,2 Ulrich Tiber Egle: Handbuch chronischer Schmerz. Grundlagen, Pathogenese, Klinik und Therapie aus bio-psycho-sozialer Sicht. Schattauer Verlag, 2003, ISBN 9783794520459, Seite 253 (zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: antiseptisch