anpappen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anpappen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich pappe an
du pappst an
er, sie, es pappt an
Präteritum ich pappte an
Konjunktiv II ich pappte an
Imperativ Singular papp an!
pappe an!
Plural pappt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angepappt haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:anpappen

Worttrennung:

an·pap·pen, Präteritum: papp·te an, Partizip II: an·ge·pappt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌpapn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv, Hilfsverb haben: mithilfe eines Klebemittels irgendwo festmachen
[2] intransitiv, Hilfsverb sein: irgendwo kleben bleiben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb pappen mit dem Derivatem an-

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] ankleben, anpicken, festkleben, festpappen
[2] anbacken, anhaften

Beispiele:

[1] Wir haben das Poster einfach mit Doppelklebeband angepappt.
[2] Nie mehr ziehe ich bei dieser Hitze einen Minirock an, denn da pappt man immer am Stuhl an.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anpappen
[1] canoo.net „anpappen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „anpappen
[1, 2] Duden online „anpappen