anpicken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anpicken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb (hacken)[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich picke an
du pickst an
er, sie, es pickt an
Präteritum ich pickte an
Konjunktiv II ich pickte an
Imperativ Singular pick an!
picke an!
Plural pickt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angepickt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anpicken

Worttrennung:

an·pi·cken, Präteritum: pick·te an, Partizip II: an·ge·pickt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌpɪkn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv: mit etwas Spitzem auf etwas einhacken (insbesondere Vögel mit dem Schnabel)

Herkunft:

Ableitung zum Verb picken mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) an-

Beispiele:

[1] „Die Taube scheint nicht wahrhaben zu wollen, dass die Spritze ungenießbar ist, die sie gerade anpickt.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Eier anpicken

Wortbildungen:

Konversionen: angepickt, Anpicken, anpickend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anpicken
[*] canoonet „anpicken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „anpicken
[1] Duden online „anpicken

Quellen:

  1. Mohamed Amjahid: Die an der Krise verrecken. In: Zeit Online. 27. Dezember 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 23. Oktober 2016).

Verb (kleben)[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich picke an
du pickst an
er, sie, es pickt an
Präteritum ich pickte an
Konjunktiv II ich pickte an
Imperativ Singular pick an!
picke an!
Plural pickt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angepickt haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:anpicken

Worttrennung:

an·pi·cken, Präteritum: pick·te an, Partizip II: an·ge·pickt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌpɪkn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv, bairisch, Hilfsverb haben: etwas (mit Klebstoff) dauerhaft befestigen
[2] intransitiv, bairisch, Hilfsverb sein: an etwas haften, festhängen, festgemacht sein

Herkunft:

Ableitung zum Verb picken mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) an-

Synonyme:

[1, 2] ankleben, anpappen, festkleben, festpappen
[2] anhaften, festhängen, festsitzen

Beispiele:

[1] Er hat den abgebrochenen Außenspiegel einfach wieder angepickt.
[2] Ich habe heute Abend keine gute Figur gemacht, denn der neue Rock ist immer ganz schrecklich an meiner Feinstrumpfhose angepickt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anpicken
[*] canoonet „anpicken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „anpicken
[1, 2] Duden online „anpicken